Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Dresdner Kreisverbände im Parteitagsmarathon
Dresden Stadtpolitik Dresdner Kreisverbände im Parteitagsmarathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 18.10.2017
Der Herbst ist die Jahreszeit der Parteitage. Quelle: dpa
Dresden

 Der Herbst ist die Jahreszeit der Parteitage – gleich vier Dresdner Kreisverbände laden in den kommenden Tagen dazu ein. Den Auftakt macht am Freitag, 20. Oktober, die CDU. Die Christdemokraten werden unter anderem turnusgemäß einen neuen Kreisvorstand wählen, kündigte Kreisvorsitzender Christian Hartmann an. Der Kreisparteitag beginnt um 17 Uhr im Plenarsaal des Rathauses am Dr.-Külz-Ring. Hartmann stellt sich zur Wiederwahl, erklärte er gegenüber DNN. Gast des Kreisparteitags wird Landesvorsitzender Stanislaw Tillich sein.

Nur wenige Stunden nach der CDU, am Sonnabend, 21. Oktober um 10 Uhr, treffen sich die Linken zum Stadtparteitag im Plenarsaal. Wegen der Fülle an Themen haben die Linken ihren Stadtparteitag auf zwei Tage verteilt, erklärte der stellvertretende Stadtvorsitzende Silvio Lang. „Die Trennung auf zwei Termine erfolgte auf vielfachen Wunsch aus der Mitgliedschaft, damit sich einzelne Parteitage nicht über viele Stunden hintereinander ziehen.“ Am 21. Oktober würden die Bundestagswahl ausgewertet und die Delegierten zum Bundesparteitag gewählt. Am 18. November treffen sich die Linken zum zweiten Teil ihres Stadtparteitages wieder 10 Uhr im Rathaus. Dann soll ein neuer Stadtvorstand gewählt werden, so Lang. Die Stadtratsfraktion werde Rechenschaft über ihre Aktivitäten ablegen.

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen trifft sich am 28. Oktober um 10 Uhr zum Parteitag – traditionell im Gewerkschaftshaus. Die Grünen blicken zwei Jahre voraus – sie debattieren über ihre Strategie zur Stadtratswahl 2019. Aber auch eine Zwischenbilanz zur Stadtratskooperation mit Linken und SPD steht auf der Tagesordnung.

Die FDP ist wieder auf der politischen Bildfläche vertreten und in den Bundestag eingezogen. Entsprechend gut dürfte die Stimmung am 11. November beim Kreisparteitag sein, der traditionell im Hotel Courtyard by Marriott an der Stauffenbergallee stattfindet. Liberale sind Frühaufsteher, die Debatten beginnen bereits um 11.30 Uhr.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Streit um die Bürgerbeteiligung in Dresden geht weiter: Nach der harschen Kritik der Stadtrats-Grünen an einer vom Freistaat geplanten Gesetzesänderung, wehrt sich jetzt die Landespolitik gegen die Vorwürfe. Es gibt aber auch andere Äußerungen aus dem Landtag.

17.10.2017
Stadtpolitik Dresdner Linke für öffentliche Sanierung - Private Investoren für das Sachsenbad in der Kritik

Tilo Kießling, LINKEN-Stadtrat und Mitglied im Ausschuss für Finanzen, kritisiert den Vorschlag der Stadtverwaltung, für die Sanierung des Sachsenbades auch private Investoren ins Boot zu holen.

16.10.2017

Kommende Woche beginnen die Ausschüsse des Stadtrats, über ein Bettelverbot für Kinder zu debattieren. Das dürfte kontrovers diskutiert werden: Die CDU begrüßt den Vorstoß, die Stadtratsmehrheit hat Redebedarf. Die Treberhilfe erklärt, ein Verbot treibe die Kinder in die Illegalität und linke Gruppierungen sehen Betteln als Menschenrecht. Eine Petition gibt es auch.

16.10.2017