Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdens Baubürgermeister trifft sich mit Globus

Nach widersprüchlicher Entscheidung Dresdens Baubürgermeister trifft sich mit Globus

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen) will sich im Laufe dieses Monats mit den Verantwortlichen von Globus treffen und das weitere Vorgehen besprechen. Wie der Baubürgermeister gegenüber DNN ankündigte, versuche die Stadtverwaltung, einen Beitrag zur Lösung des Konflikts zu leisten.

Voriger Artikel
Standort für Busbahnhof nach der Sommerpause des Dresdner Stadtrats
Nächster Artikel
Subventionen für Dresdner Schwimmsportvereine wackeln

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen) will sich im Laufe dieses Monats mit den Verantwortlichen von Globus treffen und das weitere Vorgehen besprechen. Wie der Baubürgermeister gegenüber DNN ankündigte, versuche die Stadtverwaltung, einen Beitrag zur Lösung des Konflikts zu leisten. „Wir werden uns darüber austauschen, wie wir bei der Suche nach einem alternativen Standort vorgehen können.“

Die Stadtverwaltung und Globus arbeiten aber auch weiter am Vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nummer 6007 „Dresden Neustadt Globus-SB-Markt am Alten Leipziger Bahnhof“ aus dem Jahr 2014. Laut Schmidt-Lamontain habe die Verwaltung entsprechend dem üblichen Verfahrensablauf die Anregungen aus der Offenlage zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan dem Vorhabenträger Globus SB-Warenhausholding in anonymisierter Form übergeben. „Der Vorhabenträger und die von ihm beauftragten Fachingenieure waren, wie dies in diesen Fällen üblich ist, an der Erarbeitung eines Abwägungsvorschlags beteiligt“, so Schmidt-Lamontain.

Der Stadtrat hatte in der vergangenen Woche eine widersprüchliche Entscheidung getroffen. Auf der einen Seite soll die Verwaltung ein alternatives Grundstück für den Bau eines Globus SB-Marktes im Stadtgebiet suchen. Auf der anderen Seite hat eine Mehrheit die Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses für die Globus-Pläne am Alten Leipziger Bahnhof abgelehnt. So muss die Verwaltung weiter für den Markt in der Leipziger Vorstadt planen, aber gleichzeitig nach Alternativen für diesen Standort suchen.

Globus hatte das Stadtratsvotum als starkes Zeichen für Globus in Dresden und für den Standort Leipziger Bahnhof gewertet. Das Unternehmen sei aber auch offen für mögliche alternative Standorte, so Globus-Manager Enrico Wilde. „Wir werden diese auf der Basis unserer Standort-Kriterien prüfen“, kündigte er an.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.