Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Dresden: Donhauser und Avenarius zu Fraktionschefs gewählt – Grüne lassen einen Posten frei
Dresden Stadtpolitik Dresden: Donhauser und Avenarius zu Fraktionschefs gewählt – Grüne lassen einen Posten frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 14.09.2015
Christian Avenarius, SPD Quelle: dpa
Anzeige

Er wird deshalb auch aus dem Stadtrat ausscheiden. Bei der nächsten Sitzung am Donnerstag rückt Kristin Sturm für ihn nach. Avenarius ist bislang Chef der Stadt-SPD. Er  ist am 23. August 1959 in München geboren und seit 1991 im sächsischen Justizdienst. Derzeit leitet er in der Dresdner Staatsanwaltschaft die Abteilung für Kapitaldelikte und allgemeine Strafsachen.

Jan Donhauser, CDU Quelle: PR
Die CDU-Fraktion im Stadtrat hat am Dienstag ebenfalls ihr Spitze neu gewählt. Bei der turnusmäßig anstehenden Wahl traten alle bisherigen Amtsinhaber erneut an. Wenig überraschend wurde dabei als Fraktionsvorsitzender Jan Donhauser mit 90 Prozent der Stimmen bestätigt. Seine Stellvertreter, Georg Böhme-Korn und Gottfried Ecke, erhielten 85 beziehungsweise 60 Prozent, hieß es. Mit dem Ausgang der Wahl war gerechnet worden, weil Donhauser als „unumstrittenster“ Fraktionschef der letzten Jahre gilt. Er kann derzeit noch am besten die beiden Lager der Fraktion vereinen. Der 1969 in Görlitz geborene Donhauser ist derzeit im Kultusministerium tätig.

Christiane Filius-Jehne, Grüne Quelle: PR

Bei den Grünen, die turnusmäßig ihre Doppelspitze in der Fraktion zu wählen hatten, war der bisherige Fraktionschef Thomas Löser nach einigem Hin und Her nicht mehr angetreten. Die Partei hatte ihn bei der Bewerbung um den Baubürgermeister durchfallen lassen. Am Dienstag in der Fraktion wurde Christiane Filius-Jehne klar als eine der Vorsitzenden bestätigt, der zweite Posten, den ein Mann besetzen könnte, blieb frei.

Ingolf Pleil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heidenau hat es bis in die US- Medien geschafft.Das ist schon ein Horror ganz spezieller Art, wenn einem so vertraute Ortsnamen plötzlich in der New York Times begegnen, und zwar in dem Rahmen, in dem sonst vom Irak oder Syrien berichtet wird, als Krisengebiete.

09.09.2015

Freital, Dresden Heidenau: Die Zahl der rassistischen Kundgebungen und Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte wächst. Und fast immer werden sie begleitet von menschenverachtender und rassistischer Hetze im Internet, besondern in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter.

09.09.2015

Bei der Verabschiedung ihrer früheren Ressortchefs kam auch Helma Orosz (CDU) nicht um ein heikles Thema herum: Bürgermeister Martin Seidel (parteilos) habe dafür gesorgt, dass Dresden seit August 2013 den Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz erfüllen kann.

09.09.2015
Anzeige