Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik CDU-Kreisparteitag in Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden
Dresden Stadtpolitik CDU-Kreisparteitag in Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 09.09.2015
OB Helma Orosz und OB a. D. Dr. Herbert Wagner (v. l.). Quelle: Dietrich Flechtner

In Würdigung des 25-jährigen Jubiläums der Friedlichen Revolution trafen sich die Mitglieder an diesem Tag in der Stasi-Gedenkstätte Bautzner Straße.

Zum Kreisparteitag gekommen waren auch Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) und der designierte Dresdner CDU-Oberbürgermeisterkandidat, Staatsminister Markus Ulbig. Beide richteten das Wort an die anwesenden Mitglieder der Union.

Das Grußwort zum Auftakt kam von Oberbürgermeister a. D. Dr. Herbert Wagner (CDU), Vorsitzender des Vereins "Erkenntnis durch Erinnerung". Wagner engagiert sich auch ehrenamtlich in der Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden als Vorsitzender des Vorstands.

"Wir sind stolz darauf, dass unsere Heimatstadt Dresden vor allem unter Oberbürgermeister Dr. Herbert Wagner und Oberbürgermeisterin Helma Orosz wieder zu einer so erfolgreichen und attraktiven Stadt geworden ist", resümiert der Dresdner CDU-Kreisvorsitzende Christian Hartmann MdL.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.11.2014

ath

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frank Richter, als „Gruppe der 20“ Gründer wichtiger Akteur in den Dresdner Wendejahren, hat bereits in der AG 13. Februar zwischen scheinbar unversöhnlichen Positionen vermittelt.

09.09.2015

Angesichts der Probleme bei der Unterbringung von Flüchtlingen und Asylsuchenden in Sachsen hat Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) zu einer Asyl-Konferenz nach Dresden eingeladen.

09.09.2015

Gegen die Stimmen von CDU und FDP wurde am Donnerstag der Verkehrsentwicklungsplan im Dresdner Stadtrat verabschiedet. Das umfangreiche Dokument sieht ein Miteinander aller Verkehrsteilnehmer in Dresden vor.

09.09.2015