Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik Bélafi soll neuer Dresdner Bildungsbürgermeister werden
Dresden Stadtpolitik Bélafi soll neuer Dresdner Bildungsbürgermeister werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 19.02.2016
Béla Bélafi soll Bildungsbürgermeister werden.  Quelle: PD
Anzeige
Dresden

 Die Spekulationen haben ein Ende: Der Bildungsexperte Béla Bélafi soll neuer Bildungsbürgermeister werden. Das haben am Donnerstagabend die Spitzen von CDU-Kreisverband und Stadtratsfraktion vereinbart. Bélafi sei ein absoluter Topmann und allererste Wahl bei der Besetzung des Amtes, erklärte der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Patrick Schreiber. Der 42-jährige studierte Jurist kann auf eine steile Karriere verweisen: Vom Referenten des Regionalschulamtes stieg er 2003 zum Beigeordneten für Soziales im Weißeritzkreis auf, ehe er 2008 ins Kultusministerium wechselte. Seit 2011 ist Bélafi Direktor der Sächsischen Bildungsagentur in Chemnitz.

Der 42-Jährige ist Mitglied der CDU und war unter anderem Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion in Freital. Mit der Ernennung zum Direktor der Bildungsagentur musste er bei den Ehrenämtern kürzer treten – die Behörde hat ihren Sitz in Chemnitz. Bélafi, der inzwischen von Freital nach Dresden umgezogen ist, wurde zum Berufspendler.

Der 42-Jährige erfüllt das Anforderungsprofil von CDU-Kreisvorsitzendem Christian Hartmann, der von einem Fachmann sprach, der sowohl über Lokalkolorit als auch landesweite Ausstrahlung verfüge. Bélafi soll sich am Dienstag offiziell der CDU-Stadtratsfraktion vorstellen, die ihn als Bewerber für das Amt ins Rennen schicken muss.

Bei der Vergabe der Bürgermeisterposten hat die CDU das Vorschlagsrecht für Ordnung und Sicherheit sowie für Bildung erhalten. Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel war bereits im vergangenen Jahr vom Stadtrat wiedergewählt worden. Der Bildungsbürgermeister wird sein Amt erst zu Beginn des Jahres 2017 antreten. Das hängt mit der Amtszeit von Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohan (CDU) zusammen, die in diesem Jahr endet. Damit die CDU nicht drei Bürgermeister zur gleichen Zeit stellt, wurde der designierte Finanzbürgermeister Peter Lames (SPD) bereits im vergangenen Jahr gewählt. Bis Vorjohann das Rathaus verlässt, ist Lames für das Thema Bildung im Rathaus verantwortlich.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden gibt es zu wenig öffentliche Spiel- und Sportplätze. Die Freigabe von Schulhöfen könnte für Abhilfe sorgen. Doch dieser Plan gerät ins Stocken: Bei den Schulsportplätzen gibt es Probleme mit Vandalen, bei Hort-Spielplätzen stehen Haftungsprobleme im Raum.

15.02.2016
Stadtpolitik CDU kündigt Eilantrag zum Wiener Platz an - Stadt Dresden will mehr Politessen einstellen

Der Kriminalitätsschwerpunkt Wiener Platz wird zum zentralen Thema der Stadtratssitzung am 25. Februar. Neben einer von der SPD-Fraktion beantragten aktuellen Stunde will die CDU-Fraktion einen Eilantrag einreichen.

13.02.2016
Stadtpolitik Liberale werfen Rot-Grün-Rot Wortbruch vor - FDP Dresden: Bettensteuer für Stadtmarketing!

Die FDP-Stadtratsfraktion wirft der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit (RGR) Wortbruch im Zusammenhang mit Mehreinnahmen aus der Beherbergungssteuer vor. „Unabhängig der Position zur Bettensteuer war es im Stadtrat bisher Konsens, dass Dresden mehr für das Tourismusmarketing machen muss.“

13.02.2016
Anzeige