Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Stadtpolitik "Allianz für Dresden" formiert sich gegen geplanten Globus am alten Leipziger Bahnhof
Dresden Stadtpolitik "Allianz für Dresden" formiert sich gegen geplanten Globus am alten Leipziger Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 09.09.2015
Auf dem Gelände des alten Leipziger Bahnhofs in Dresden will sich der Handelsriese Globus ansiedeln. Quelle: Dietrich Flechtner

"Ein Warenhaus in dieser Dimension an dieser Stelle wäre der finale Infarkt für die hiesige Einzelhandelslandschaft", warnte am Dienstag Uwe Sochor vom Unternehmerverein Dresden-Pieschen im Rahmen eines Pressegesprächs.

Archivbilder:

Konsum-Vorstand Gunther Seifert pflichtete ihm bei: "Durch Globus werden mit Sicherheit nicht nur die großen Ketten wie Lidl, Kaufland, Edeka und Rewe verlieren, sondern vor allem die kleinen, hier in Dresden verwurzelten mittelständischen Betriebe. Als seinerzeit Kaufland einen neuen Großmarkt eröffnete, mussten wir als Konsum zwei unserer Filialen im Dresdner Westen schließen.

[image:phpWqRpqH20131018100615.jpg]40 Arbeitsplätze gingen dadurch verloren, da hört für mich der Spaß auf", erklärte Seifert.In der "Allianz für Dresden" haben sich unter anderem der Unternehmerverein Pieschen, der Gewerbe- und Kulturverein Äußere Neustadt, der Unternehmerverband Sachsen, die Dürröhrsdorfer Fleisch- und Wurstwaren GmbH, die Fleischerinnung Dresden, der Verein "Kultur Aktiv" und der Handelsverband Sachsen zusammengeschlossen.

chs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geschlossen wie lange nicht ziehen die Dresdner Linken in die bevorstehenden Wahlkämpfe. Beim Wahlmarathon am Sonnabend in der Dreikönigskirche gab es nur eine Kampfkandidatur bei der Aufstellung der Landtags-Direktkandidaten: Die "Grande Dame" der Linken Edith Franke trat für den Wahlkreis 47 gegen die 40 Jahre jüngere Sarah Buddeberg, Geschäftsführerin der Linken-Stadtratsfraktion, an.

09.09.2015

"Es hat sich deutlich gezeigt, dass die über den Fonds bereitgestellten Hilfe- und Unterstützungsleistungen sehr gut angenommen werden. Von daher ist es wichtig, dass die Perspektive des Fonds sichergestellt wird", begründet Sachsens Sozialministerin Christine Clauß (CDU) die beträchtliche Aufstockung.

09.09.2015

Auf Antrag der Linken wird sich der Dresdner Stadtrat demnächst mit der Zukunft der Neuen Mensa beschäftigen. "An sich haben wir als Kommune bei diesem Thema nur sehr geringe Einflussmöglichkeiten.

09.09.2015