Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Stadtpolitik
Mehrausgaben von 800.00 Euro
Der zentrale Auslagerungsstandort für Schulsanierungen am Terrassenufer sorgt für Unmut bei den Mitgliedern des Finanzausschusses.

Der zentrale Auslagerungsstandort für Schulsanierungen am Terrassenufer sorgt für Unmut bei den Mitgliedern des Finanzausschusses. 800.000 Euro Mehrkosten wollte sich die Schulverwaltung per Eilvorlage bewilligen lassen – am Mittwoch soll der Wirtschaftsausschuss die ersten Bauleistungen vergeben.

mehr
Veränderungen an der Fraktionsspitze
Künftig nicht mehr Vorsitzender, sondern Stellvertreter: Stefan Vogel.

Die AfD-Fraktion im Stadtrat hat einen neuen Vorsitzenden. Bei der Wahl am Freitag wählte die vierköpfige Fraktion Gordon Engler an die Spitze des Vorstandes. Der bisherige Vorsitzende Stefan Vogel wurde zum Stellvertreter gewählt.

mehr
Schulnetzplan
Die CDU im Stadtrat befürwortet die Gründung eines Gymnasiums am Standort Boxberger Straße in Prohlis.

Die CDU im Stadtrat befürwortet die Gründung eines Gymnasiums am Standort Boxberger Straße in Prohlis. Das erklärte die schulpolitische Sprecherin der Fraktion Heike Ahnert. Das Berufsschulzentrum für Wirtschaft „Franz Ludwig Gehe“ solle dagegen an seinem Standort Leutewitzer Ring in Gobritz verbleiben.

mehr
Am Lingnermarkt

Die beiden Politiker Rica Gottwald und Uwe Schaarschmidt der Fraktion DIE LINKE im Dresdner Stadtrats laden am Freitag, 4. August, zu einer Bürgersprechstunde unter freiem Himmel auf den Lingnermarkt an der Helmut-Schön-Allee ein.

mehr
Gorbitz und Prohlis im Fokus
Einer der Streitpunkte: Was wird aus dem Schulstandort Prohlis?

Am 9. August soll der Schulnetzplan veröffentlicht werden. Das teilte der Geschäftsbereich von Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) jetzt mit. Wichtige Details waren bereits vorab an die Öffentlichkeit gekommen: So sollen weder in Prohlis noch in Gorbitz Gymnasien gegründet werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dresden entgeht Geld

Dresden droht in diesem Jahr der Verfall von Landesmitteln für den sozialen Wohnungsbau. Der Freistaat Sachsen hat der Landeshauptstadt ein Gesamtbudget von 21,6 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Aber ob dieses Geld auch abgerufen werden kann, steht gegenwärtig in den Sternen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Grüne vs. FDP
An der Pyrotechnik scheiden sich bekanntlich die Geister. Für viele Hochzeitsgesellschaften gehört ein Feuerwerk am späten Abend einfach dazu. Anwohner beliebter Festlokale dagegen sind vom Lärm und dem Müll auf der Straße wenig begeistert.

An der Pyrotechnik scheiden sich bekanntlich die Geister. Für viele Hochzeitsgesellschaften gehört ein Feuerwerk am späten Abend einfach dazu. Anwohner beliebter Festlokale dagegen sind vom Lärm und dem Müll auf der Straße wenig begeistert. Ein Vorfall in Nickern sorgt nun für Streit.

mehr
Energiewende
Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU)

Die Dresdner Katastrophenschützer bereiten sich intensiv auf einen großflächigen Stromausfall vor. Das erklärte Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU) im DNN-Interview. Die Anfälligkeit der Netze sei seit der Energiewende größer geworden. „Da kommen große Herausforderungen auf uns zu.“

mehr
DNN-Sommerinterview
Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel

Straßenmusik, bettelnde Kinder oder die Folgen des Klimawandels – Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU) steht durchaus vor neuen Herausforderungen. Im DNN-Interview erklärt er, wie er diese bewältigen will.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„Ich habe den Dialog, aber keine Zwangsinstrumente“
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen)

Er hat ein Riesenressort zu leiten und manchmal Riesenärger auszuhalten – Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen). Die Baukultur in Dresden gehe immer weiter den Bach runter, warfen ihm die Linken jüngst vor. Im DNN-Interview erklärt Schmidt-Lamontain, wie er die Stadt gestalten will.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
DNN-Sommerinterview
Seit zwei Jahren ist Dirk Hilbert (FDP) Oberbürgermeister

Seit zwei Jahren ist Dirk Hilbert (FDP) Oberbürgermeister. Im DNN-Sommerinterview erklärt er, warum er als Kind nicht gerne auf dem Fernsehturm war und wieso es Dresden so gut geht. Hilbert ist sich sicher: Mitte der 20er Jahre wohnen mehr als 600.000 Einwohner in der Stadt.

mehr
Planungssicherheit
Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann.

Dresdens Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann (Linke) hat sich für eine Wohnsitzauflage für Asylsuchende ausgesprochen. Dies sei ein „interessantes Instrument. Ich erhoffe mir davon mehr Planungssicherheit“, sagte die Bürgermeisterin. Aktuell nehme Dresden zahlreiche Flüchtlinge aus anderen Landkreisen auf.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.