Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Verletzte bei Unfall am Emerich-Ambros-Ufer in Dresden
Dresden Polizeiticker Zwei Verletzte bei Unfall am Emerich-Ambros-Ufer in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 03.10.2017
Unfall am Emerich-Ambros-Ufer in Dresden Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Bei einem Verkehrsunfall am Emerich-Ambros-Ufer in Dresden sind am späten Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Die beiden waren nach 23 Uhr mit einem Chevrolet Kalos in Richtung Flügelweg unterwegs, als der Fahrer in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über den Kleinwagen verlor.  Das Auto schleuderte nach links, fällte ein Bäumchen und prallte gegen einen großen Stein. Anschließend kam der Chevrolet am Geländer zur Weißeritz zum Stehen.

Bei einem Verkehrsunfall am Emerich-Ambros-Ufer in Dresden sind am späten Montagabend zwei Menschen schwer verletzt worden

Beide Insassen wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte, wurde ein 21-Jähriger vom Amtsgericht in Freiberg gesucht. Gefunden hatte ihn die Bundespolizei am frühen Sonntagmorgen in der Dresdner Neustadt, wo er auf einer Bahnhofstoilette schlief.

02.10.2017

Mit einer diebischen Rollstuhlfahrerin und ihrer aggressiven Tochter musste sich die Bundespolizei am Sonntag auseinandersetzen. Die Beamten wurden gegen 15.30 Uhr zu einem Drogeriemarkt im Neustädter Bahnhof gerufen, wo eine 49-Jährige Artikel im Wert von 16 Euro in ihrem Elektrorollstuhl nach draußen schmuggeln wollte.

02.10.2017

Am Dresdner Flughafen hat die Polizei am Freitagvormittag zwei Afghanen mit gefälschten Pässen erwischt. Beide waren per Flugzeug aus Griechenland gekommen. Zuerst kamen die Bundespolizisten auf die Schliche der Frau.

02.10.2017