Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Verletzte bei Massenschlägerei am Dresdner Hauptbahnhof
Dresden Polizeiticker Zwei Verletzte bei Massenschlägerei am Dresdner Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 02.08.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Bei einer Schlägerei mit rund 20 Beteiligten sind am späten Montagabend zwei junge Männer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten sich rund 15 bis 20 Männer kurz vor Mitternacht auf dem Wiener Platz geprügelt. Dabei seien auch Flaschen geflogen. Es habe sich um Männer aus Nordafrika gehandelt, teilte die Polizei mit. Ein Zusammenhang mit der Drogenkriminalität am Wiener Platz wird nicht ausgeschlossen, so die Beamten.

Ein 19 Jahre alter Marokkaner wurde bei der Auseinandersetzung mit einem Messer so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Zudem verletzte sich ein 23 Jahre alter Tunesier an der Hand. Wie die Polizei am Nachmittag ergänzte, war der 19-Jährige bereits am frühen Montagabend in eine Auseinandersetzung am Wiener Platz verwickelt. Ob beide Vorfälle miteinander zusammenhängen, wird untersucht.

Ein Großteil der Männer konnte flüchten, nur zwei 26 und 27 Jahre alte Männer wurden festgenommen. Beide hatten mehr als ein Promille Alkohol im Blut. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an. Hinweise zu der Auseinandersetzung in der Nacht als auch zu der am frühen Abend nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach zwei Männern, die gemeinsam mit einem Komplizen einen Behinderten bestohlen haben. Das Trio erbeutete in der Nacht zum 29. März das rund 9000 Euro teure Handbike ihres Opfers aus einer Tiefgarage an der Louisenstraße. Das Liegerad luden die Täter in einen hellen Mercedes-Transporter.

02.08.2016

Zwei Dresdner Hotels hatten am Wochenende ungebetene Gäste. Die Täter suchten in den Rezeptionen nach Beute und wurden dabei fündig.

01.08.2016

Ein Trickdieb hat einen Dresdner am Freitag um 10 000 Euro erleichtert. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann gab sich als Telekom-Mitarbeiter aus.

01.08.2016
Anzeige