Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Männer skandieren rechte Parolen in Meißen
Dresden Polizeiticker Zwei Männer skandieren rechte Parolen in Meißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 11.04.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Montagabend um 19 Uhr hat die Polizei in Meißen zwei Männer festgenommen, die rechte Parolen skandiert hatten. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hielt sich das Duo auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Rosa-Luxemburg-Straße auf und pöbelte mehrere Passanten an. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, zeigten die 34 und 38 Jahre alten Männer mehrfach den Hitlergruß. Beide Tatverdächtige waren stark betrunken. Ein Atemalkoholtest ergab jeweils einen Wert von mehr als zwei Promille.

Von Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte des Hauptzollamtes Dresden haben im vergangenen Jahr die bisher höchste Menge Rauschgift sichergestellt. Insgesamt beschlagnahmten sie 730 Kilogramm Drogen.

11.04.2017

Am Montagmittag musste die Feuerwehr einen Brand im Uniklinikum Dresden löschen. Ein Geschirrspüler war in der Station für Gefäßchirurgie aufgrund eines Defekts in Flammen aufgegangen, was gegen 11.49 Uhr durch einen Feuermelder angezeigt wurde, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte.

10.04.2017

Einbrecher haben am Sonntagnachmittag Unterhaltungselektronik im Wert von rund 1000 Euro aus einer Wohnung an der Rathener Straße in Dresden-Großzschachwitz gestohlen. Die Unbekannten Täter hebelten zwischen 14.30 und 17.45 Uhr ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnung.

10.04.2017
Anzeige