Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei Hinweise zu brutalem Überfall auf 13-Jährigen in Dresden-Klotzsche

Nach Veröffentlichung eines Phantombildes Zwei Hinweise zu brutalem Überfall auf 13-Jährigen in Dresden-Klotzsche

Nach einem brutalen Überfall auf einen 13-Jährigen in Dresden-Klotzschen sind bislang zwei Hinweise bei der Dresdner Polizei auf die mutmaßlichen Täter eingegangen. Von einem der beiden Angreifer konnte die Polizei ein Phantombild anfertigen, das sie in der vergangenen Woche veröffentlichte (DNN berichteten).

Voriger Artikel
Bundespolizei zieht vier flegelhafte Briten in Dresden aus Flugzeug
Nächster Artikel
Lebensgefahr – Kinder spielen in Dresden-Reick auf den Gleisen

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Nach einem brutalen Überfall auf einen 13-Jährigen in Dresden-Klotzschen sind bislang zwei Hinweise bei der Dresdner Polizei auf die mutmaßlichen Täter eingegangen. Von einem der beiden Angreifer konnte die Polizei ein Phantombild anfertigen, das sie in der vergangenen Woche veröffentlichte (DNN berichteten).

Einen Hinweis verdanken die Kriminalisten Veröffentlichungen in Tageszeitungen, den anderen der MDR-Fernsehsendung „Kripo Live“, die den Fall am Sonntagabend aufgriff. Beiden werde nun nachgegangen in der Hoffnung, dass sich daraus ein neuer Ermittlungsansatz ergebe, hieß es aus der Polizeidirektion Dresden auf Anfrage. Der 13-Jährige war Anfang Januar an der Grenzstraße von zwei Angreifern krankenhausreif geschlagen worden. Die Täter erbeuteten sein Taschengeld und seine Turnschuhe.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr