Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Einbrüche am Wochenende in Dresden-Striesen
Dresden Polizeiticker Zwei Einbrüche am Wochenende in Dresden-Striesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 22.01.2017
Bei zwei Einbrüchen in Striesen-Süd wurden mehrere Hundert Euro erbeutet.   Quelle: dpa
Dresden

 Am Sonnabend gab es in Dresden-Striesen-Süd gleich zwei Einbrüche. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hat ein unbekannter Täter in den frühen Morgenstunden das Seitenfenster einer Bäckerei aufgebrochen. Der Eindringling hat die Räume durchsucht und eine Spendenbox mit etwa 20 Euro Bargeld geklaut. Da er dabei vermutlich von einem Lieferanten gestört wurde, flüchtete er. Auf seinem Beutezug hinterließ der Täter nach Angaben der Polizei einen Sachschaden von rund 500 Euro. Am Sonnabend wurde ebenfalls in Dresden-Striesen-Süd in eine Gaststätte eingebrochen. Unbekannte Täter traten die Eingangstür auf und durchsuchten sämtliche Räume. Die Einbrecher klauten eine Geldkassette mit etwa 290 Euro Bargeld sowie Wertchips im Gegenwert von rund 300 Euro. Laut Polizei haben die Täter einen Sachschaden von etwa 500 Euro hinterlassen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 79-jähriger Rentner wurde am Freitag in der Dresdner Neustadt Opfer einer Trickbetrügerin. Die Unbekannte gab sich als Versicherungsvertreterin aus.

22.01.2017

Am Samstagabend gegen 19.45 Uhr ist am Zelleschen Weg in Dresden ein BMW 5er in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr – im Einsatz waren Kameraden der Berufsfeuerwehr Altstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Kaitz – löschte das Auto mit Wasser und Schaum.

22.01.2017

Mit drei Löschzügen musste die Feuerwehr zu einem Brand an der Rudolf-Renner-Straße, Ecke Unkersdorfer Straße ausrücken. Als die gegen 12.30 Uhr alarmierten Kameraden am Brandort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Flachdach des Wohnhauses.

21.01.2017