Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zwei Dresdnerinnen lassen sich von Trickbetrügern nicht hinters Licht führen
Dresden Polizeiticker Zwei Dresdnerinnen lassen sich von Trickbetrügern nicht hinters Licht führen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 06.09.2017
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Polizei warnt vor Trickbetrügern, die gegenwärtig im Stadtgebiet aktiv sind. So erhielt eine 52-Jährige aus Zschertnitz am Dienstag einen Anruf, in dem ihr ein Gewinn in Höhe von 28 500 Euro in Aussicht gestellt wurde. Um an das Geld zu kommen, müsse sie jedoch zunächst Internet-Gutscheine im Wert von 1000 Euro kaufen. Die Frau ließ sich von den Unbekannten nicht hinters Licht führen. Auch eine 77-Jährige aus Cossebaude reagierte mit gesundem Misstrauen auf den Anruf einer vermeintlichen Enkelin, die um 35 000 Euro für den Kauf eines Wohnmobils bat. Die Seniorin schenkte der Geschichte keinen Glauben und beendete das Gespräch.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein verdächtiger Gegenstand an der Großenhainer Straße hat am Mittwoch die Bundespolizei auf den Plan gerufen. Passanten hatten die Beamten gegen 10.45 Uhr informiert, weil sich unter der Bahnbrücke nahe der Haltestelle Liststraße ein rohrähnlicher Gegenstand in einer Gitarrentasche befinde.

06.09.2017

Autoeinbrecher waren in der Nacht zu Dienstag in Dresden-Kaditz am Werk. Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich die Unbekannten Zugang zu einem VW T5 auf der Zitzschewiger Straße sowie zu einem Renault Trafic auf der Kötzschenbroder Straße.

06.09.2017

Bereits zum neunten Mal in diesem Jahr hat die Polizei am Dienstag einen Einsatz im Umfeld des Wiener Platzes zur Bekämpfung der Drogenkriminalität durchgeführt. Dabei kontrollierten die Beamten mehr als 35 Personen. Und wurden fündig.

06.09.2017
Anzeige