Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zusammenstoß mit Gegenverkehr auf der B6 Richtung Rossendorf
Dresden Polizeiticker Zusammenstoß mit Gegenverkehr auf der B6 Richtung Rossendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 09.09.2015
Von Stefanie Kaune
Zu einem Verkehsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Donnerstagmorgen. (Symbolbild) Quelle: dpa

Die 22-jährige Fahrerin eines Hyundai Atos war gegen 6.15 Uhr auf der B 6 aus Richtung Weißig in Richtung Rossendorf unterwegs. Nahe der Friese-Straße kam sie auf reifglatter Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mazda 6. Der 46-jährige Fahrer konnte den Wagen nach dem Zusammenstoß wieder unter Kontrolle bringen und neben der Fahrbahn stoppen. Der Hyundai rutschte in den Graben und blieb auf dem Dach liegen. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und mussten ambulant behandelt werden. Der Schaden an beiden Autos wird von der Polizeidirektion Dresden auf 20.000 Euro geschätzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste die B 6 bis 09.50 Uhr gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

ste

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter stellte sich am Mittwochmorgen vor das Schaufenster einer Bäckerei an der Bautzner Straße und manipulierte dabei an seinem unbedeckten Geschlechtsteil.

Stefanie Kaune 09.09.2015

Am Mittwochvormittag konnten zwei Einbrecher durch Polizeibeamte auf frischer Tat gestellt werden. Ein Zeuge beobachtete die beiden 26 und 28 Jahre alten Männer dabei, wie sie an der Kleinnaundorfer Straße im Stadtteil Coschütz gewaltsam in ein leerstehendes Schulgebäude eindrangen.

Stefanie Kaune 09.09.2015

Eine 300 Quadratmeter große Lagerhalle mit Motorrädern und Möbeln ist am frühen Donnerstagmorgen in Dresden-Coschütz in Flammen aufgegangen.

09.09.2015