Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zusammenstoß auf der Kreuzung - ein Schwerverletzter
Dresden Polizeiticker Zusammenstoß auf der Kreuzung - ein Schwerverletzter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 31.08.2018
Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen an der Kreuzung Emerich-Ambros-Ufer/Fröbelstraße sind nach ersten Angaben drei Personen verletzt worden. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen an der Kreuzung Emerich-Ambros-Ufer/Fröbelstraße sind drei Personen verletzt worden. Einer der Fahrer wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Fahrer eines Nissan Almera das Emerich-Ambros-Ufer in Richtung Flügelweg, während der Fahrer eines VW Passat in stadtwärtiger Richtung auf der Fröbelstraße unterwegs war. Einer der beiden Fahrer hatte nach ersten Angaben wahrscheinlich die rote Ampel missachtet.

Der Passat fuhr dem Nissan mit voller Wucht in die Fahrerseite. Dadurch wurde der Nissan ins Gleisbett der Straßenbahn geschleudert. Der Nissanfahrer (32) wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr (Wache Übigau) befreit werden. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Insassen des Passat wurden ebenfalls verletzt. Die Kreuzung war teilweise gesperrt und der Betrieb auf der Straßenbahnlinie 2 unterbrochen. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Von mir/ Roland Halkasch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Dresdner Justizbeamte hat den Haftbefehl im Fall der tödlichen Messerattacke in Chemnitz in den sozialen Medien veröffentlicht. Das ließ der 39-Jährige am Donnerstagabend über seinen Rechtsanwalt Frank Hannig mitteilen.

30.08.2018

Beamte stellen zwei 14-Jährige auf frischer Tat. Bei ihnen daheim finden die Ermittler die Beute, die bereits in der Nacht zuvor aus dem Gebäude verschwunden war.

30.08.2018

Einbrecher drücken eine Tür auf und durchwühlen das Büro. Dort stecken sie sich Geld und Schlüssel ein.

30.08.2018