Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Zu viel Holz geladen: LKW-Fahrer muss Teil seiner Fracht umladen

Dresden-Rossendorf Zu viel Holz geladen: LKW-Fahrer muss Teil seiner Fracht umladen

Die Dresdner Verkehrspolizei hat bei einer Kontrolle am Donnerstagmittag einen LKW-Fahrer mit überladenem Anhänger gestellt.

Voriger Artikel
Dresden-Löbtau: Polizei stellt Fahrraddieb auf frischer Tat
Nächster Artikel
Zusammenstoß: Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Zu viel Holz: am Donnerstag stellte die Verkehrspolizei einen überladenen Holzlaster auf der S 177 Überladener Lkw in Rossendorf.
 

Quelle: Polizeidirektion Dresden

Dresden .  Einen völlig überladenen Laster hat die Dresdner Verkehrspolizei bei einer Kontrolle am Donnerstagmittag aus dem Verkehr gezogen. Das mit Holz beladene Gespann war den Beamten bereits auf der Pirnaer Landstraße aufgefallen. Bei der folgenden Kontrolle auf der Staatsstraße 177 maß eine Radlastwaage eine Überladung von über 35 Prozent.

Der Laster lag mit über 54 Tonnen deutlich über dem zulässigen Gesamtgewicht von 40 Tonnen. Auch bei der Einzelbetrachtung von Lkw und Anhänger stellten die Beamten fest, dass zu viele Holzstämme aufgeschichtet waren. Dem Fahrer des Lastwagens wurde erst nach dem Umladen eines Teils des Holzes auf ein zweites Fahrzeug die Weiterfahrt gestattet. Gegen den 46-jährigen Fahrer wurde Anzeige erstattet.

Von mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr