Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Zeugen zu Unfall auf der A 4 gesucht

Polizei Dresden Zeugen zu Unfall auf der A 4 gesucht

Am frühen Montagmorgen kam es auf der A4 am Dreieck Dresden-Nord zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 26-Jährige leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Auf der A 4 hat es am frühen Montagmorgen gekracht.

Quelle: Symbolfoto

Dresden. Am frühen Montagmorgen kam es auf der A4 am Dreieck Dresden-Nord zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 26-Jährige leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Ein 57-Jähriger fuhr gegen 5.30 Uhr mit seinem Lkw auf der A 4 aus der Richtung Görlitz, die 26-Jährige mit ihrem Seat aus Richtung Berlin auf der A 13. Am Einfädelbereich am Dreieck Dresden-Nord kam es zu seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Als sich der Seat vor den Lkw drehte, kam es erneut zur Kollision. Die 26-Jährige musste mit leichten Verletzungen in einem Dresdner Krankenhaus behandelt werden, ihr Seat musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Pkw stand bis 7.45 Uhr nur eine Fahrspur zur Verfügung. Das Autobahnpolizeirevier Dresden führt nun die weiteren Ermittlungen. Zeugen,die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer Tel. 4832233 entgegen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr