Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zeugen nach brutaler Attacke in Dresden gesucht
Dresden Polizeiticker Zeugen nach brutaler Attacke in Dresden gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 06.11.2017
Symbolfoto Quelle: dpa
Dresden

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, bei dem in der Nacht zu Sonntag zwei 18 und 20 Jahre alte Männer geschlagen und verletzt worden sind. Wie die Beamten mitteilen, hielten sich die Opfer gegen 2 Uhr auf der Prager Straße auf, als ihnen in Höhe der Centrum-Galerie vier Personen entgegenkamen. Einer von ihnen schlug unvermittelt auf den 18-Jährigen ein und verletzte ihn dabei schwer. Auch der 20-Jährige erhielt von dem Mann Schläge und erlitt leichte Verletzungen. Der Täter und seine Begleiter setzten ihren Weg anschließend Richtung Altmarkt-Galerie fort.

Der Schläger wird als etwa 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahre alt beschrieben. Er hat deutsch mit osteuropäischen Akzent gesprochen und war dunkel gekleidet. Wer den Vorfall beobachtet hat und nähere Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nehmen die Beamten unter der Nummer 0351/483 22 33 entgegen.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem unbekannte Vandalen Ende Oktober ihrer Zerstörungswut an mehreren Haltestellen freien Lauf gelassen haben, setzt die DVB nun für Hinweise auf die Täter eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro aus.

06.11.2017

Ein Räuber hat in der Nacht zu Sonntag in der Seevorstadt einen 16-Jährigen überfallen. Der Jugendliche hielt sich gegen 22.30 Uhr mit Freunden auf der Trompeterstraße an der Centrumgalerie auf, als sich ihm fünf Unbekannte näherten. einer von ihnen kam auf den 16-Jährigen zu und entriss ihm das Mobiltelefon.

06.11.2017

Mit Beginn ihrer Spätschicht am Montag gehen Einsatzkräfte der Dresdner Polizeireviere Mitte und Nord mit Bodycams auf Streife. Innerhalb der kommenden zwölf Monate sollen zwei verschiedene Kameramodelle in Technik und Handhabung getestet werden, teilte die Polizei mit. Zum Einsatz kommen die Kameras nur an bestimmten Orten.

06.11.2017