Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Wohnwagen geht in Flammen auf
Dresden Polizeiticker Wohnwagen geht in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 14.05.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

In einem Garten an der Kurt-Lachnit-Straße in Strehlen ist in der Nacht zu Montag ein Wohnwagen in Flammen aufgegangen und eine Gasflasche explodiert. Wie die Polizei mitteilte, war der Wohnwagen aus bislang noch ungeklärter Ursache gegen 23 Uhr in Brand geraten. Durch die Hitze kam es zur Explosion der Gasflasche, zudem verursachten die Flammen auch in benachbarten Grundstücken Schäden.

Nur wenige Stunden später musste die Feuerwehr dann erneut zu dem Gartengrundstück in Strehlen ausrücken, nachdem dort ein Grill brannte. Angaben zur Schadenshöhe liegen bisher noch nicht vor. Die Kriminalpolizei untersucht jetzt, wie es zu den beiden Bränden kommen konnte.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Belagerung in der Königsbrücker Heide: 30 Kilometer nordöstlich von Dresden hat die Polizei am Montag mit einem großen Aufgebot den bewaffneten Tatverdächtigen im Fall einer getöteten Rentnerin gestellt, konnte ihn jedoch auch nach stundenlangem Einsatz noch nicht festnehmen.

15.05.2018
Polizeiticker Unfall auf Pirnaer Landstraße - Radfahrer in Leuben schwer verletzt

Beim Abbiegen von der Pirnaer Landstraße erfasst ein Audifahrer einen Zweirad. Möglicherweise hatte er den Fahrradfahrer übersehen.

14.05.2018

Beamte der sächsischen Polizei durchkämmen seit dem Montagmorgen ein Waldgebiet in Königsbrück. Die Beamten sind auf der Suche nach Robert K. Der 33-Jährige wird verdächtigt, am Sonnabendvormittag in Dresden-Kaditz eine 75 Jahre alte Nachbarin erstochen zu haben.

15.05.2018
Anzeige