Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Wieder Auseinandersetzung in Dresdner Erstaufnahmeeinrichtung
Dresden Polizeiticker Wieder Auseinandersetzung in Dresdner Erstaufnahmeeinrichtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 29.08.2018
Polizeifahrzeug mit Blaulicht (Symbolfoto). Quelle: dpa
Dresden

In der Nacht zum Mittwoch hat es gegen 2 Uhr in der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße erneut eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern und Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes gegeben. Nach Polizeiangaben sorgten alarmierte Beamte vor Ort für Ruhe und stellten die Personalien von drei Tatverdächtigen fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei Tunesier im Alter von 33 und 48 Jahren sowie um einen 22-jährigen Libyer. Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien bislang nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Von Stefan Schramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagabend ist ein Fahrradfahrer in Leuben bei einem Sturz schwer verletzt worden. Der 55-Jährige kam beim Auffahren auf den Gehweg an der Leubener Straße zu Fall. Seither kämpft er um sein Leben.

29.08.2018

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Mobilfunkgeschäft an der Prager Straße in Dresden eingestiegen. Sie ließen 26 Handys und drei Tablets mitgehen. Der Schaden ist enorm.

29.08.2018
Polizeiticker 54-Jährige tyrannisiert die Polizei - 250-mal den Notruf gewählt – Haftstrafe

Larissa N. wird langsam zum Dauergast in Dresdens Gerichten. Die Vorwürfe sind fast immer dieselben: Missbrauch von Notrufen und Beleidigung.

28.08.2018