Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Wegen 50 Euro ins Krankenhaus geprügelt

In der Dresdner Südvorstadt Wegen 50 Euro ins Krankenhaus geprügelt

Wegen 50 Euro Bargeld landete ein 21-Jähriger im Krankenhaus.

Der 21-Jährige wurde schwer verletzt.

Quelle: picture alliance / dpa

Dresden. Räuber haben am frühen Sonntagmorgen einen 21-jährigen Mann wegen 50 Euro so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der junge Mann war nach Angaben der Polizei auf der Hübnerstraße in Südvorstadt unterwegs, als er massiv von hinten niedergeschlagen und seines Bargeldes beraubt wurde. Der 21-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die Kriminalpolizei fahndet nach den Gewalttätern.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr