Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Washingtonstraße: Unfall auf dem Weg zur Beerdigung
Dresden Polizeiticker Washingtonstraße: Unfall auf dem Weg zur Beerdigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 01.02.2018
Der Audifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Quelle: Tino Plunert
Dresden

An der Washingtonstraße sorgte eine Vollbremsung für einen Auffahrunfall. Ein Ehepaar war am frühen Donnerstagnachmittag in einem Golf auf dem Weg zu einer Beerdigung, als der 77-jährigen Beifahrerin plötzlich schlecht wurde. Da sie bereits mehrere Herzinfarkte hinter sich hat, bremste ihr Mann sofort. Die Fahrerin eines VW Fox machte eine Vollbremsung, doch der Audifahrer hinter ihr konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Die VW-Fahrerin wurde dabei verletzt.

Von lml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein defekter Scheinwerfer sowie eine mit Kabelbindern befestigte Stoßstange veranlasste Polizisten an der Großenhainer Straße zu einer Verkehrskontrolle. Dabei fanden die Beamten bei einem Insassen Drogen und spürten anschließend zwei mutmaßliche Drogendealer auf.

01.02.2018

Es sollte ein romantischer Versöhnungsausflug werden, doch für das Paar endete er tödlich: Wie eine Schweizer Tageszeitung berichtet, ist eine junge Frau, die vor neun Jahren von Dresden in die Schweiz auswanderte, gemeinsam mit ihrem Freund im eigenen Camping-Van erstickt.

01.02.2018

Eine aufmerksame Bankangestellte hat am Donnerstag in Dresden einen Trickbetrug verhindern können. Die Frau hatte erkannt, dass ihr 79 Jahre alter Kunde einem Betrüger aufgesessen war. Der Mann hatte versucht, 1.400 Euro via Western Union nach Thailand zu überweisen.

01.02.2018