Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Von Lkw erfasst: Fußgänger in Zschertnitz gestorben
Dresden Polizeiticker Von Lkw erfasst: Fußgänger in Zschertnitz gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 08.08.2018
Dieser Lkw erfasste an der Münzmeisterstraße einen Fußgänger, der seinen dabei erlittenen schweren Verletzungen noch vor Ort erlag. Quelle: Tino Plunert
Dresden

Im Dresdner Stadtteil Zschertnitz ist am Mittwochmorgen ein Mann bei einem Verkehrsunfall gestorben. Nach Angaben der Polizei hatte der 74-Jährige zu Fuß an der Ampel die Münzmeisterstraße an der Ecke Räcknitzhöhe überquert. Dabei erfasste ihn ein weißer Lkw vom Typ MAN. Der Fußgänger erlitt durch die Kollision schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Genauere Angaben zum Hergang konnten die Beamten zunächst noch nicht machen. Nun ermittelt der Dresdner Verkehrsunfalldienst, wer „grün“ hatte. Im Einsatz waren Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr. Zudem wurde vor Ort ein Gutachter hinzugezogen. Die Polizeidirektion Dresden nimmt Zeugenhinweise telefonisch unter 483 22 33 entgegen.

Die Kreuzung war mehrere Stunden lang gesperrt. Im Bus- und Bahnverkehr kam es zu Änderungen. Die Linie 11 fuhr vorübergehend nicht nach Zschertnitz, sondern zur Hugo-Bürkner-Straße nach Strehlen. Die Dresdner Verkehrsbetriebe richteten ab Lennéplatz einen Ersatzverkehr ein. Die Linie 85 wich über den Zelleschen Weg aus, die Linie 63 leiteten die DVB bis etwa 11:30 Uhr über Altkaitz um.

Von Stefan Schramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Einbruch in der Bünaustraße - Kreuz aus Sakristei gestohlen

Unbekannte sind am Dienstagmorgen in die Sakristei einer Kirchgemeinde an der Bünaustraße eingebrochen und entwendeten Bargeld der Kollekte und ein goldfarbenes Kreuz.

08.08.2018

Die „Absaufen“-Rufe bei einer Pegida-Demonstration auf dem Dresdner Neumarkt, die sich gegen die Dresdner Seenotretter von Mission Lifeline richteten, werden eine Sache für die Staatsanwaltschaft. An sie gibt die Polizei nun das Ermittlungsverfahren ab, zu dem mehrere Anzeigen aus dem ganzen Bundesgebiet geführt haben.

07.08.2018

Diebe haben in der Nacht zu Montag zwei Autos und ein Motorrad von Dresdner Straßen gestohlen.

07.08.2018