Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vier verletzte bei Auffahrunfall
Dresden Polizeiticker Vier verletzte bei Auffahrunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 31.03.2017
Am Freitagmittag haben gegen 15 Uhr auf der A4 zwischen dem Dreieck Dresden und der Abfahrt Hermsdorf 13 Autos einen schweren Auffahrunfall verursacht. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Am Freitagmittag haben gegen 15 Uhr auf der A4 zwischen dem Dreieck Dresden und der Abfahrt Hermsdorf 13 Autos einen schweren Auffahrunfall verursacht. Vier Personen wurden dabei zum Teil schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An mehreren Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Görlitz für mehrere Stunden gesperrt werden, es bildete sich ein über 15 Kilometer langer Stau. Die Polizei ermittelt derzeit noch zur Unfallursache.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Anfang des Jahres bestehlen Handtaschendiebe mit einer neuen Maschen zumeist ältere Menschen an Haltestellen in Dresden. 25 Fälle mit mehr oder minder der gleichen Begehungsweise hat die Polizei bereits registriert.

31.03.2017

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Freitagmorgen gegen 7.05 Uhr eine Elfjährige an der Halltestelle Albertplatz auf der Bautzner Straße sexuell belästigte. Das Mädchen wartete im Unterstand auf eine Straßenbahn der Linie 11 Richtung Zschertnitz, als sich ein Mann vor sie stellte und unter seiner Kleidung sexuelle Handlungen an sich vornahm.

31.03.2017

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte einen weißen VW T5 Multivan von der Anton-Graff-Straße in Dresden-Striesen gestohlen. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Transporters wird mit rund 30 000 Euro angegeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

31.03.2017