Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vier Verletzte nach Verkehrsunfall auf der St. Petersburger Straße in Dresden
Dresden Polizeiticker Vier Verletzte nach Verkehrsunfall auf der St. Petersburger Straße in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 09.09.2015
Anzeige

Einer der beiden Wagen erfasste daraufhin zwei an der Ampel wartende Fußgänger.

Laut Polizei bog eine 64 Jahre alte Frau mit ihrem Audi A3 in Höhe Lingnerallee auf die St. Petersburger Straße ein. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem VW Golf einer 23-Jährigen. Durch die Kollision kam der VW nach links auf den Grünstreifen, stieß erst gegen ein Verkehrsschild und die Ampel und erfasste dann die zwei an der Ampel stehenden Fußgänger.Einer davon, ein 61 Jahre alter Mann, erlitt schwere Verletzungen. Seine 55 Jahre alte Begleiterin wurde genau wie die beiden Autofahrerinnen leicht verletzt. Sie wurden zur Behandlung in Dresdner Krankenhäuser gebracht.

Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 14.000 Euro. Die St. Petersburger Straße blieb am Morgen bis etwa 7 Uhr voll gesperrt.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Glück im Unglück hatte eine Familie in Dresden Klotzsche am frühen Dienstagmorgen: Als gegen 3.45 Uhr ein Dieb das Familienauto stahl, bemerkte der Sohn des Besitzers den Vorfall und informierte die Polizei, teilte die Polizei mit.

09.09.2015

Ein schwerer Lkw-Unfall blockierte gestern die A17 und strapazierte die Nerven vieler Autofahrer, die im Berufsverkehr möglichst schnell ihre Arbeitsstelle erreichen wollten.

09.09.2015

Dresdner Polizisten ist es gelungen, in der Nacht zum Sonntag einen 32-Jährigen Einbrecher festzunehmen.Durch einen Zeugen war bekannt geworden, dass ein Unbekannter an der Pennricher Straße in Cotta in einen Dönerimbiss eingebrochen war.

09.09.2015
Anzeige