Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Dresden
Dresden Polizeiticker Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 09.09.2015
Wie die Dresdner Polizei mitteilte, verlor eine 39 Jahre alte Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

 

Neben der 39-Jährigen und ihrem sieben Jahre alten Sohn zogen sich auch die beiden 26 Jahre alten Männer im zweiten Unfallauto Verletzungen zu. Alle vier wurden in Dresdner Krankenhäuser gebracht.  

Die Hansastraße musste für zwei Stunden gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von rund 22.000 Euro. Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Menschen jüdischen Glaubens sind am Sonnabend in der Dresdner Innenstadt angefeindet worden. Wie die Polizei mitteilte, liefen die jungen Männer aus den USA, Kanada und Frankreich gegen 3.30 Uhr die Schloßstraße entlang.

09.09.2015

Erneut ist eine Rentnerin am Donnerstag in Dresden Trickbetrügern ins Netz gegangen, die nach dem Weg zum Krankenhaus fragten. Wie die Polizei meldet, was das 82 Jahre alte Opfer gegen 14 Uhr auf der Reichenbachstraße aus einem Pkw heraus von einem Mann angesprochen worden.

09.09.2015

Unter Polizeischutz bahnte sich seit Montag ein XXL-Schwerlasttransport seinen Weg durch Sachsen bis nach Brandenburg. Der Transport eines Trafo mit rund 190 Tonnen Gewicht führte in mehreren Etappen bis ins brandenburgische Jänschwalde.

09.09.2015
Anzeige