Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Vier Menschen bei Bremsmanöver im Bus verletzt
Dresden Polizeiticker Vier Menschen bei Bremsmanöver im Bus verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 30.01.2017
Bei einem Bremsmanöver wurden vier Businsassen leicht verletzt. Quelle: Symbolfoto
Dresden

Am Samstagabend wurden bei dem Bremsmanöver eines Linienbusses in Dresden-Gruna vier Fahrgäste verletzt. Der Bus wollte aus der Zentralhaltestelle auf die Zwinglistraße in Richtung Schneebergstraße fahren, als ein unbekannter Pkw plötzlich in seine Fahrspur wechselte. Daraufhin musste der Bus eine Gefahrenbremsung durchführen, wobei vier Insassen leichte Verletzungen erlitten. Der Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet und Angaben zu dem unbekannten Pkw machen kann. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter Tel. 4832233 an.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Dresden-Wilsdruffer Vorstadt - Handtaschen aus Auto gestohlen

In der Wilsdruffer Vorstadt haben Unbekannte Sonntagnacht die Scheiben eines Audi A3 eingeschlagen. Erbeutet haben sie zwei Handtaschen inklusive Geldbörsen.

30.01.2017

Unbekannte haben am späten Sonntagabend versucht, in eine Bäckerei an der Bodenbacher Straße einzubrechen. Die Täter lösten dabei den Alarm aus und flüchteten.

30.01.2017

Ein absichtlicher Fehlalarm hat am Montagvormittag die Dresdner Feuerwehr auf den TU-Campus gerufen. Gegen 10.15 Uhr war bei der Dresdner Feuerwehr ein Alarm eingegangen, bestätigten die Einsatzkräfte gegenüber den DNN.

30.01.2017