Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Verkehrsunfall in Dresden-Stetzsch: Motorradfahrer schwer verletzt
Dresden Polizeiticker Verkehrsunfall in Dresden-Stetzsch: Motorradfahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 09.09.2015
Ein 42-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Dresden-Stetzsch schwer verletzt worden (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige

Die Ermittler suchen Zeugen für den Unfall.

Laut Polizeiangaben war die Autofahrerin auf der Meißner Landstraße (B 6) in Richtung Cossebaude unterwegs gewesen. Kurz nach der Kreuzung Am Urnenfeld kam sie mit ihrem silbergrauen Mercedes A-Klasse unvermittelt nach links auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Dort prallte die 49-Jährige frontal mit dem Motorrad Suzuki Bandit zusammen, das in Richtung Dresden fuhr. Nach dieser Kollision stieß der Mercedes noch gegen eine etwa 50 Meter entfernte Mauer und kam dort zum Stehen.

Der 42-jährige Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro, so die Polizei.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei der Mercedesfahrerin Alkoholgeruch. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,52 Promille ergab, veranlassten die Polizisten eine Blutentnahme und behielten den Führerschein der Frau ein. Gegen Sie wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten der Mercedesfahrerin machen können. Insbesondere möchten die Beamten wissen, ob es bereits im Vorfeld des Unfalls andere gefährliche Situationen oder Beschädigungen gab. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf junge Männer haben am Mittwochnachmittag im Alaunpark zwei Teenager ausgeraubt und sind unerkannt geflüchtet. Nun sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen für die Tat.

09.09.2015

In der Nacht zu Donnerstag ist der Dresdner Polizei im Stadtteil Pieschen ein Autoeinbrecher entwischt. Obwohl die Beamten die Reifen des Fluchtwagens zerschossen sowie einen Fährtenhund und einen Hubschrauber einsetzten, entkam der Mann.

09.09.2015

In der Erna-Berger-Straße in der Dresdner Neustadt ist in der Nacht zum Donnerstag das rechte Hinterrad eines Autos in Brand geraten, teilte die Feuerwehr mit. Allerdings musste die Neustädter Feuerwehr nicht mehr tätig werden.

09.09.2015
Anzeige