Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Verfolgungsjagd endet mit Fahndungserfolg
Dresden Polizeiticker Verfolgungsjagd endet mit Fahndungserfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 04.11.2015
Quelle: dpa
Dresden

Fetter Fang für die Dresdner Polizei: Ganze 140 Tütchen mit Marihuana fanden Dresdner Polizeibeamte am Dienstagnachmittag bei einem 32-jährigen Mann in der Johannstadt.

Den entscheidenden Hinweis lieferte dabei eine aufmerksame Zeugin, der der Drogendealer aufgefallen war und die deshalb die Polizei verständigt hatte. Der Mann hatte sich seit mehreren Tagen immer nachmittags längere Zeit auf einer Parkbank auf einer Grünfläche an der Elsasser Straße aufgehalten. In regelmäßigen Abständen kamen Leute zu ihm, tauschten nach kurzer Begrüßung etwas mit dem Mann auf der Bank aus und verschwanden im Anschluss wieder.

Daraufhin begaben sich Beamte zu der Grünfläche und sahen den beschriebenen Mann, der bei Erblicken der Polizisten aufstand und zügig davon ging. Als die Beamten ihn zum Stehenbleiben aufforderten, rannte er los. Nach kurzer Verfolgung konnten die Polizisten ihn stellen. Der Blick in seine Tasche offenbarte schnell den Grund der Flucht. In ihr befanden sich diverse Tütchen mit Marihuana. Die Beamten nahmen den 32-jährigen Tunesier vorläufig fest.

Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten vier weitere Cliptütchen mit Crystal, ein Taschenmesser, ein Pfefferspray sowie einige hundert Euro Bargeld. Die Betäubungsmittel, insgesamt rund 120 Gramm Marihuana sowie rund vier Gramm Crystal, wurden sichergestellt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmittel aufgenommen, noch am Mittwochnachmittag soll der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.

mh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden. Am Postplatz ist am Dienstagabend gegen 18 Uhr ein Toyota mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Wie die Polizei meldet, fuhr die 51 Jahre alte Fahrerin des Wagens nach der Überquerung des Postplatzes plötzlich links in den Gleisbereich.

04.11.2015

Hektischer Morgen für die Dresdner Feuerwehr: Gleich dreimal innerhalb von 20 Minuten haben Brandmelder aus der ganzen Stadt Alarm an die Integrierten Regionalleitstelle gesendet.

04.11.2015
Polizeiticker Anschlag auf geplante Asylunterkunft - Brand in Cossebaude war ebenfalls Anschlag

Auch bei einem Feuer in einem leerstehenden Hotel in Dresden am Wochenende hat es sich um einen Brandanschlag gehandelt. Ein Gutachten von Brandexperten habe ergeben, dass es sich um Brandstiftung gehandelt habe, sagte ein Sprecher der Polizei Dresden am Dienstag.

03.11.2015