Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Verfolgungsjagd durch Dresden endet mit Unfall
Dresden Polizeiticker Verfolgungsjagd durch Dresden endet mit Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 05.02.2018
Symbolbild.  Quelle: dpa
Dresden

 Nach einer Verfolgungsjagd durch Dresden-Striesen und Johannstadt, die in einem Unfall endete, sucht die Polizei nun Zeugen. Ein 36-Jähriger wollte in einem hellblauen BMW 323i am Freitagnachmittag gegen 15.20 Uhr einer Polizeikontrolle entkommen. Er gab Gas und raste mit riskanten Überholmanövern stadteinwärts davon.

Die Beamten verfolgten den Flüchtenden über die Wintergartenstraße bis zur Dinglingerstraße im Streifenwagen. Dort kollidierte der BMW mit einem Taxi. Der 36-jährige Fahrer wurde anschließend von den Polizisten dingfest gemacht. Er besaßt keine Fahrerlaubnis. Gegen den Dresdner wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Die Polizei sucht nun Zeugen der Unfallflucht, insbesondere Autofahrer, die durch die Fahrweise des BMW gefährdet wurden. Hinweise sind unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 willkommen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gestohlenes Fahrrad sichergestellt, mutmaßlicher Hehler festgenommen – so lautet die Kurzbilanz eines Polizeieinsatzes in der Dresdner Johannstadt am Sonntagabend. Den erfolgreichen Zugriff hatte jedoch ein 28-jähriger Dresdner zuvor mit viel Hartnäckigkeit vorbereitet.

05.02.2018

Ein Miettransporter ist am Montagvormittag mit auf der Schweriner Straße mit einer Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) zusammengestoßen. Der Fahrer des Iveco-Kleintransporters war nach ersten Informationen kurz nach 11 Uhr von der Hertha-Lindner-Straße nach links in die Schweriner Straße eingebogen und dabei auf die Gegenfahrbahn geraten.

05.02.2018

Autodiebe haben in der Nacht zu Sonntag zwei VW Touran in der Dresdner Neustadt geknackt. Sie fuhren jedoch nur mit einem der beiden Autos davon, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der etwa acht Jahre alte Touran war an der Martin-Luther-Straße in der Äußeren Neustadt abgestellt. Er soll einen Zeitwert von rund 11 000 Euro haben.

05.02.2018