Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Venezolaner auf der Dresdner Hochschulstraße bestohlen
Dresden Polizeiticker Venezolaner auf der Dresdner Hochschulstraße bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 05.06.2016
Bislang konnte die Polizei keine Verdächtigen ermitteln.   Quelle: imago stock&people
Dresden

Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Täter auf der Dresdner Hochschulstraße einen 23-jährigen Venezolaner mit einem Messer bedroht und ihn aufgefordert, seine Wertsachen zu übergeben. Aus Angst übergab der 23-Jährige seine Geldbörse mit Personaldokumenten und etwa 25 Euro, sowie diversen Geldkarten. Die Täter verschwanden anschließend in Richtung Mensa. Das teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

Von sbu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jugendliche haben in Freital und Dresden Nazi-Parolen gerufen und Hakenkreuze gesprüht. Ein Zeuge hatte die Polizei am Samstagabend informiert, dass aus einer Gruppe in Freital heraus mehrfach „Sieg Heil“ gerufen wurden. Die Beamten trafen auf fünf 15-Jährige, die bei einer Befragung die Rufe zugaben.

05.06.2016

Wie die Polizei mitteilte, kam es am vergangenen Wochenende im gesamten Stadtgebiet zu mehreren schweren Einbrüchen mit Diebstählen. Ins Visier der unbekannten Täter gerieten unter anderem eine Gaststätte, ein Pfarrhaus und eine Zoohandlung.

05.06.2016

Nahe der Autobahnabfahrt Dresden-Gorbitz ist es am Samstag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Audi fuhr gegen 10.30 Uhr auf ein stehendes Motorrad auf, das an einer Ampel gehalten hatte. Der Fahrer des Unfallautos stand laut Polizei unter starkem Alkoholeinfluss.

06.06.2016