Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unfallverursacher wird mit Spürhunden gesucht
Dresden Polizeiticker Unfallverursacher wird mit Spürhunden gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 21.01.2018
Der Fahrer des Mercedes entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Am Sonnabend ereignete sich gegen 12.15 Uhr in Mickten an der Lommatzscher Straße/Bunsenstraße ein schwerer Autounfall. Dabei nahm ein Mercedes der C-Klasse laut Angaben der Polizei einem Toyota Corolla die Vorfahrt. Der Toyotafahrer wurde bei dem Unfall verletzt, der Mercedes prallte gegen einen Verteilerkasten. Im Anschluss flüchtete der Mercedesfahrer vom Unfallort, sodass die Polizei Spürhunde zur Suche einsetzten musste. Der Unfallverursacher konnte noch nicht aufgefunden werden, der Fahrzeughalter wurde jedoch ermittelt. Die Polizei vergleicht nun dessen Fingerabdrücke mit denen auf dem Lenkrad des Unfallautos.

von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zehn Tage ist die brutale Hundeattacke vom Merianplatz in Gorbitz mittlerweile her und inzwischen konnten zwei Täter ermittelt werden. Wo diese sich aufhalten, ist jedoch weiterhin unklar.

19.01.2018

Die Einsatzkräfte haben eine lange und ereignisreiche Nacht hinter sich. Das Sturmtief brachte zahlreiche Bäume zu Fall. Feuerwehr und Polizei waren im Dauereinsatz.

19.01.2018

Dieses Überholmanöver ging schief und hatte glücklicherweise nur leichte Verletzungen zur Folge. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der Radeberger Landstraße in der Dresdner Heide.

19.01.2018
Anzeige