Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Unfallfahrer rasiert Stoppschild an Dresdner Marienbrücke und flüchtet

Zeugen gesucht Unfallfahrer rasiert Stoppschild an Dresdner Marienbrücke und flüchtet

Die Dresdner Polizei sucht einen Unfallflüchtigen und bittet dabei die Öffentlichkeit um Mithilfe. Der Unbekannte hat am Sonntagnachmittag das Stoppschild an der Einmündung der Devrientstraße in die Könneritzstraße umgefahren und sich anschließend aus dem Staub gemacht.

Voriger Artikel
Einbrecher erbeuten Technik und Bargeld in Höhe von rund 20 000 Euro
Nächster Artikel
Dreijährige in Dresden ermordet – Vater unter Tatverdacht

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Die Dresdner Polizei sucht einen Unfallflüchtigen und bittet dabei die Öffentlichkeit um Mithilfe. Der Unbekannte hat am Sonntagnachmittag das Stoppschild an der Einmündung der Devrientstraße in die Könneritzstraße umgefahren und sich anschließend aus dem Staub gemacht.

Nach bisherigen Ermittlungen muss sich der Unfall zwischen 15 und 15.30 Uhr ereignet haben. Der Unfallfahrer muss demnach verbotenerweise von der Marienbrücke in die Devrientstraße eingebogen sein und dabei das Stoppschild demoliert haben. Außerdem beschädigte er den Bordstein mit seinem Auto. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Polizisten konnten am Unfallort Splitterteile sicherstellen. Zudem suchen sie nun Zeugen, die Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen können. Hinweise sind unter der Rufnummer 0351/ 483 22 33 willkommen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr