Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der Washingtonstraße

Stau Richtung Flügelwegbrücke Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der Washingtonstraße

Ein Unfall auf der Washingtonstraße hat Dienstagmittag für einen langen Stau in Richtung Flügelwegbrücke gesorgt. Vier Fahrzeuge waren bei dem Crash involviert.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei sucht vermissten Alexander T.
Nächster Artikel
Einbruch in Apotheke hat Folgen

Vier Fahrzeuge sind auf der Washingtonstraße kollidiert.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Ein Unfall auf der Washingtonstraße hat seit Dienstagmittag für einen langen Stau in Richtung Flügelwegbrücke gesorgt. Vier Fahrzeuge waren involviert, der Fahrer eines Renault Laguna soll an einer Ampel auf wartende Wagen aufgefahren sein.

Ersten Informationen zufolge soll der Renault-Fahrer einen Lkw überholt haben, weil dieser sehr langsam fuhr. Grund für die niedrige Geschwindigkeit seien allerdings Pkw an einer roten Ampel gewesen, wie es ein Unfallbeteiligter schilderte. Als der Renault-Fahrer das erkannte, war es bereits zu spät und er kollidierte mit einem Mercedes. Dann erwischte es auch noch einen VW Polo, welcher wiederum durch den starken Aufprall in einen BMW gedrückt wurde.

Die Fahrerin des VW musste mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr nahm Betriebsstoffe auf.

Von cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr