Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unfall mit vier Autos in Dresden-Johannstadt

Karambolage Unfall mit vier Autos in Dresden-Johannstadt

Gleich vier Autos sind Dienstagnachmittag in Dresden-Johannstadt miteinander kollidiert. Dabei haben vier Menschen Verletzungen erlitten, wie die Polizei mitteilte. Eine 62-Jährige wollte demnach mit ihrem Opel von der Güntzsstraße über die Kreuzung mit der Striesener Straße und der Pillnitzer Straße in Richtung Sachsenplatz fahren. Dabei kam es zum Crash.

Voriger Artikel
Unfallflucht in Dresden – Polizei hat Chemnitzer in Verdacht
Nächster Artikel
Nach Angriff auf Äthiopierin: Hundehalter sind gefunden

Bei dem Unfall stießen vier Autos aufeinander.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Gleich vier Autos sind Dienstagnachmittag in Dresden-Johannstadt miteinander kollidiert. Dabei haben vier Menschen Verletzungen erlitten, wie die Polizei mitteilte. Eine 62-Jährige wollte demnach mit ihrem Opel von der Güntzsstraße über die Kreuzung mit der Striesener Straße und der Pillnitzer Straße in Richtung Sachsenplatz fahren. Dabei stieß sie mit einem Mitsubishi (Fahrer 84 Jahre alt) und einem Chevrolet (Fahrerin 76) zusammen, die auf der Pillnitzer Straße und der Striesener Straße unterwegs waren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Chevrolet noch gegen einen Mercedes geschleudert, an dessen Steuer ein 75-Jähriger saß.

Bei der Karambolage wurden die 62-Jährige, die 76-Jährige, der 84-Jährige und eine 55-jährige Insassin im Mitsubishi leicht verletzt. An den Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 30 000 Euro. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr