Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unfall an Schilderbrücke: Kilometerlanger Stau auf der A4 bei Dresden
Dresden Polizeiticker Unfall an Schilderbrücke: Kilometerlanger Stau auf der A4 bei Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 17.01.2018
Ein Schwerlasttransporter war in der Nacht an einer Schilderbrücke hängen geblieben und hatte diese beschädigt. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Dresden

Ein Laster-Unfall hat am Mittwochmorgen zu langen Staus auf der Autobahn 4 östlich von Dresden geführt. Ein Schwerlasttransporter war in der Nacht an einer Schilderbrücke hängen geblieben und hatte diese stark beschädigt. Ursache war ein Fehler bei der Beladung des Transporters: Das Gespann war mit mehr als 6,30 Metern etwa 25 Zentimeter höher als für den Transport genehmigt.

Die A 4 musste zwischen den Abfahrten Wilder Mann und Dresden-Neustadt teilweise komplett gesperrt werden. Am Morgen begannen die Reparaturarbeiten. Trotzdem vermeldete die Polizei um 9.40 Uhr noch 15 Kilometer stockenden Verkehr in Richtung Chemnitz.

Ein LKW-Unfall hat am Mittwochmorgen zu langen Staus auf der A4 östlich von Dresden geführt. Ein Schwerlasttransporter war in der Nacht an einer Schilderbrücke hängen geblieben und hatte diese stark beschädigt.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem mehrere Anzeigen zu überteuerten Schlüsseldiensten eingegangen sind, ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts des Wuchers. In den Anzeigen wurden laut Polizei vor allem schlecht ausgeführte Arbeit sowie überzogene Preise moniert.

16.01.2018

Bei einem Einbruch in eine Bäckerei in Dresden Pieschen haben Unbekannte am frühen Montagmorgen mehrere Tausend Euro erbeutet. Ein Angestellter des Handwerksbetriebs an der Großenhainer Straße hat gegen 5 Uhr zwei Täter auf der Flucht davonlaufen sehen, berichtete er anschließend der Polizei.

16.01.2018

Die Dresdner Polizei beschäftigt sich derzeit mit einer kuriosen Unfallserie, die so auch in einem klassischen Slapstick-Streifen vorkommen könnte. Die Darsteller und die Requisiten: Zwei Männer, zwei Autos und eine Parklücke.

16.01.2018
Anzeige