Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannter tritt 17-Jährige Afghanin in der Straßenbahn in Dresden
Dresden Polizeiticker Unbekannter tritt 17-Jährige Afghanin in der Straßenbahn in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 11.09.2018
Ein unbekannter Mann hat am Montagnachmittag in einer Straßenbahn der Linie 4 ein afghanisches Mädchen getreten und beleidigt. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Ein unbekannter Mann hat am Montagnachmittag in einer Straßenbahn der Linie 4 ein afghanisches Mädchen getreten und beleidigt. Die 17-Jährige war in Tolkewitz in die Straßenbahn gestiegen, als sie von einem Unbekannten gegen den Unterschenkel getreten und durch verschiedene Gesten angegriffen wurde. Anschließend verließ der Mann die Bahn.

Das Dresdner Staatsschutzdezernat hat Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen. Ermittler haben bereits die Videoaufnahmen der Straßenbahn gesichert. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Der Unbekannte wird als 30 bis 35 Jahre alter, rund 1,70 bis 1,80 Meter großer Deutscher beschrieben. Er hat eine normale Statur. Seine schulterlangen blonden Haare waren zu einem Zopf gebunden. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zoll hat am Dienstag im gesamten Bundesgebiet Kontrollen zur Einhaltung des Mindestlohns durchgeführt. Auch über 100 Beamte des Hauptzollamts Dresden waren flächendeckend im Einsatz. Am Mittwoch sind weitere Kontrollen geplant.

11.09.2018

Nach der Pegida-Demonstration am Montagabend werden in Sozialen Medien erneut Vorwürfe gegen die Dresdner Polizei laut. Dort wird das Vorgehen der Beamten im Fall einer 21-Jährigen kritisiert, die zuvor offenbar durch Teilnehmer des islamfeindlichen Bündnisses angegriffen worden war. Die Polizei hält dagegen.

11.09.2018

Vier Autos wurden im Stadtgebiet aufgebrochen. Die noch unbekannten Täter entwendeten dabei mehrere Wertgegenstände.

11.09.2018
Anzeige