Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannter Räuber überfällt Dresdner Spielcasino ­– Polizei sucht Zeugen
Dresden Polizeiticker Unbekannter Räuber überfällt Dresdner Spielcasino ­– Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 09.09.2015
In Dresden hat ein Unbekannter ein Casino überfallen. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige

Wie die Beamten mitteilten, hatte der Mann das Geschäft mit hochgezogenem Schal betreten, eine 22 Jahre alte Mitarbeiterin mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe des Geldes gefordert.

Der Täter flüchtete mit mehreren hundert Euro in unbekannte Richtung. Der Räuber ist rund 1,70 Meter groß und schlank. Wie die 22-Jährige angab, ist er vermutlich nordafrikanischer Herkunft. Er trug eine dunkelgrüne Jacke, eine dunkle Hose und hatte eine schwarze Umhängetasche mit dem goldfarbenen Schriftzug „Adidas“ dabei. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Mann mit der auffälligen Tasche gesehen haben oder Angaben zu seiner Fluchtrichtung machen können. Hinweise nehmen die Beamten unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall auf der Strehlener Straße in der Dresdner Südvorstadt ist am Montag ein 17-Jähriger schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war ein 54-Jähriger mit dem Motorradfahrer zusammengestoßen, nachdem er mit seinem Peugeot kurz nach der Gutzkowstraße wenden wollte.

09.09.2015

Ein 37 Jahre alter BMW-Fahrer ist am Montagabend bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Autofahrer auf der Ammonstraße in Richtung Wiener Platz unterwegs, missachtete beim Linksabbiegen auf die Rosenstraße aber die Ampelschaltung.

09.09.2015

Die Polizei in Dresden sucht Zeugen zu einem Unfall, bei dem am Montagabend drei Insassen einer Straßenbahn verletzt wurden. Nach Angaben der Beamten war die Bahn der Linie 8 gegen 20.45 Uhr stadtauswärts unterwegs, als ein Autofahrer kurz vor der Louisenstraße plötzlich in den Gleisbereich fuhr. Der 59-jährige Bahnfahrer konnte den Zusammenstoß dank einer Gefahrenbremsung zwar verhindern, ein 60 Jahre alter Passagier stürzte jedoch und zog sich schwere Verletzungen zu.

09.09.2015
Anzeige