Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte werfen Bauzäune in Dresden um – Radfahrerin verletzt sich beim Ausweichversuch
Dresden Polizeiticker Unbekannte werfen Bauzäune in Dresden um – Radfahrerin verletzt sich beim Ausweichversuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 09.09.2015

„Das ist keine Bagatelle“, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung.

Erst am vergangenen Montagmorgen hatte sich eine Radfahrerin auf dem Elberadweg verletzt, als sie versuchte, einem Bauzaun auszuweichen. Die 31-Jährige war stadteinwärts unterwegs und nahm in Höhe der Baustelle am Schillergarten plötzlich ein Hindernis wahr. Unbekannte hatten in einer leichten Kurve ein Segment des Bauzauns, der den Radweg beidseitig eingrenzt, aus der Verankerung gehoben und quer über den Weg gestellt. Die Vandalen stellten zudem einen zusätzlichen Standfuß des Zauns in die vermeintlich verbliebene Lücke. Durch das plötzliche Bremsmanöver stürzte die Dresdnerin.

Dass sich in einem weiteren Fall, bei dem die Täter besonders dreist handelten, niemand verletzte, ist nach Angaben der Polizei lediglich dem Zufall zu verdanken. Mitarbeiter der Dresdner Stadtentwässerung hatten am Mittwochabend festgestellt, dass Unbekannte zwischen der Regerstraße und der Loschwitzer Straße einen Bauzaun von 37 Metern Länge umgerissen hatten. Den Schaden behoben die Mitarbeiter umgehend und ersetzten defekte Zaunsfelder. Keine zwei Stunden später bot sich das gleiche Bild – abermals wurde der Zaun umgeworfen und teilweise zerstört. Den Schaden schätzen die Beamten auf mindestens 500 Euro.

Die Dresdner Polizei ermittelt im Fall der verletzten Radlerin wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise zu den unbekannten Tätern nimmt die Polizeidirektion unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Feuerwehr musste in der Nacht zu Freitag zu einem Kellerbrand in die Elisenstraße in Dresden-Johannstadt ausrücken. Wie die Feuerwehr mitteile, hatte es gegen 1.30 Uhr in einer Kellerbox der Hochhauszeile gebrannt.

09.09.2015

Drei Schwerverletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern Abend auf der Teplitzer Straße ereignet hat. Nach Polizeiangaben war ein Sportwagen vom Typ Wiesmann stadtauswärts unterwegs und schleuderte in Höhe Hans-Thoma-Straße aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

09.09.2015

Nach eineinhalben Tagen auf der Flucht sitzt ein 24-jähriger verurteilter Dieb wieder hinter Gittern. Der Mann, der am Mittwochmittag bei einem begleiteten Ausflug in den Dresdner Zoo entkam, ist am Donnerstagabend festgenommen worden, wie die Polizei mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015