Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte sprengen Dresdner Zigarettenautomaten in Serie
Dresden Polizeiticker Unbekannte sprengen Dresdner Zigarettenautomaten in Serie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 17.01.2017
Symbolbild.  Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

 20 Zigarettenautomaten haben Unbekannte seit Mitte November in Dresden und Umgebung gesprengt. Man könne mit gutem Recht von einer Serie sprechen, sagte Marko Laske, Sprecher der Polizeidirektion Dresden, angesichts dieser Zahlen auf DNN-Anfrage. Angriffe dieser Art seien zwar nichts unübliches, in dieser Häufung in nur zwei Monaten habe man sie aber in Dresden noch nicht erlebt.

Da das Vorgehen der Automatenknacker zumeist ähnlich sei, vermutet die Polizei eine einzelne Tätergruppe hinter den Automatensprengungen. Die typsche Vorgehensweise zeigt etwa ein Vorfall in der Dresdner Südvorstadt, bei dem die Täter gegen 2.30 Uhr am Montagmorgen mit Pyrotechnik einen Zigarettenautomaten am Nürnberger Platz sprengten. Nach der gewaltsamen Öffnung des Apparates stahlen die Täter die darin befindlichen Zigaretten und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Der am Gerät entstandene Sachschaden ist ebenfalls nicht bekannt. Immer passierten die Taten in den späten Abend- oder frühen Morgenstunden. Stets werde Pyrotechnik verwandt, fasst Polizeisprecher Laske dieses Muster zusammen.

Was die Ermittlungen der Polizei erschwert, sind Trittbrettfahrer, die offenbar ebenfalls ihr Unwesen treiben. so scheiterten Unbekannte ebenfalls in der Nacht zu Montag bei dem Versuch, einen kompletten Zigarettenautomaten mit Brachialgewalt von der Heidestraße in Dresden-Pieschen zu stehlen. Da sich das Vorgehen stark von den übrigen Taten unterscheidet und wohl auch etwas stümperhaft war, geht die Polizei von einer anderen Täterschaft aus.

Von Uwe Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zigarettenautomaten bleiben bei Automatenknackern weiter beliebt. Zumindest haben Dresdner Polizisten gleich zwei Fälle festgestellt, bei denen Unbekannte die Geräte mit Pyrotechnik gesprengt haben.

16.01.2017

Nach einem Unfall mit zwei Verletzten in Dresden-Löbtau sucht die Polizei nach Zeugen, wie sie am Montag mitteilt. Passiert war der Vorfall bereits am Freitag gegen 14 Uhr an der Kreuzung der Wernerstraße mit dem Emerich-Ambros-Ufer.

16.01.2017

Hundedame Bea hat offenbar einen sehr fähigen Schutzengel: Nach einem Sturz in 50 Meter Tiefe haben Dresdner Feuerwehrleute die Hündin am Sonntagabend gerettet.

16.01.2017
Anzeige