Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte randalierten an Dresdner Haltestellen
Dresden Polizeiticker Unbekannte randalierten an Dresdner Haltestellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 31.10.2017
Komplett entglast: Die Haltestelle Sörnewitzer Straße am Elbepark. Quelle: fs
Anzeige
Dresden

Klirrendes Glas war wohl das Ziel unbekannter Randalierer, die sich in der Nacht zum Montag an zwei Haltestellen austobten. Zwischen 23.34 Uhr am Sonntagabend und 2.30 Uhr in der Nacht zerstörten sie an der Straßenbahnhaltestelle Sörnewitzer Straße 48 Schmutzschutzscheiben. An der rund sechs Gehminuten entfernten Haltestelle An der Flutrinne mussten wiederum 38 Scheiben und zwei Werbetafelverglasungen dran glauben. Die Verglasung der Haltestelle allerdings widerstand den Zerstörungsbemühungen. Der Schaden summiert sich laut Polizei auf etwa 50.000 Euro.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl - Gesuchter Tunesier in Dresden festgenommen

Der wegen Totschlags gesuchte Tunesier ist am Montagabend in einer Wohnung an der Leubnitzer Straße in Dresden festgenommen worden. Der Mann steht im Verdacht, einen 35-jährigen Deutschen mit einem Messer erstochen zu haben. Das Opfer war am Freitag seinen Verletzungen erlegen.

31.10.2017
Polizeiticker Zusammenstoß im Dresdner Süden - Geldtransporter übersieht Straßenbahn

Am Montagnachmittag ist eine Straßenbahn im Dresdner Süden mit einem Kleintransporter kollidiert. Nach DNN-Informationen war der Geldtransporter kurz vor 15 Uhr auf dem Nürnberger Platz unterwergs und wollte die Münchner Straße in Richtung Universität überqueren.

30.10.2017
Polizeiticker Vor dem Kulturpalast Dresden - Taxi fährt Fußgängerin um

Am Samstagabend ist eine 46-jährige Fußgängerin vor dem Kulturpalast von einem Taxi angefahren und schwer verletzt worden. Ein 67-jähriger Taxifahrer war gegen 21.10 Uhr auf der Wilsdruffer Straße in Richtung Postplatz unterwegs und erwischte beim Abbiegen eine Fußgängerin.

30.10.2017
Anzeige