Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unbekannte greifen 14-Jährigen in Dresden-Reick an und berauben ihn
Dresden Polizeiticker Unbekannte greifen 14-Jährigen in Dresden-Reick an und berauben ihn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 11.01.2017
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Am Dienstagabend haben zwei unbekannte Täter einen 14-jährigen Jugendlichen in Dresden-Reick beraubt. Der Teenager befand sich gegen 18 Uhr auf der Lübbenauer Straße, als sich der Vorfall ereignete, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Unvermittelt bedrohten die Täter den 14-Jährigen mit einem Messer. Die Angreifer wollten Geld von ihm und schlugen auf den Jungen ein, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. Im Zuge der Handgreiflichkeiten entrissen sie dem Heranwachsenden das Portemonnaie mit zehn Euro Bargeld. Anschließend gaben die Täter Fersengeld. Sie entkamen unerkannt. Der 14-Jährige blieb trotz des handfesten Angriffs unverletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen schweren Raubes.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diebe haben sich in der Nacht zu Dienstag auf einem Firmengelände an er Bismarckstraße in Dresden-Niedersedlitz umgesehen.

11.01.2017

In der Nacht zum Montag haben Dresdner Polizisten zwei mutmaßliche Buntmetalldiebe gefasst. Die beiden Männer haben sich Zutritt zu einem Firmengelände an der Tharandter Straße verschafft, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

10.01.2017

Weil ein Fachverkäufer in einem Dresdner Musikhaus aufgepasst hat, konnte die Bundespolizei den Diebstahl eines wertvollen Kontrabassbogens im Wert von 4600 Euro aufklären.

10.01.2017