Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Übergriff auf Infostand der Linken in Dresden

Staatsschutz ermittelt Übergriff auf Infostand der Linken in Dresden

Drei Unbekannte haben während einer Info-Veranstaltung der Linken ein Fahrzeug in Dresden attackiert und beschädigt. Außerdem beschimpften und beleidigten sie am Freitag Parteivorsitzende Katja Kipping und das Mitglied des sächsischen Landtages, André Schollbach.

Drei Unbekannte haben während einer Info-Veranstaltung der Linken ein Fahrzeug in Dresden attackiert und beschädigt.

Quelle: Die Linke

Dresden. Drei Unbekannte haben während einer Info-Veranstaltung der Linken zum Tag der Pflege ein Fahrzeug in Dresden attackiert und beschädigt. Nach Angaben der Partei stand der Bus am Freitag an der Gröbelstraße in Dresden-Löbtau. Außerdem beschimpften und beleidigten die Männer die Parteivorsitzende Katja Kipping und das Mitglied des sächsischen Landtages, André Schollbach unter anderem mit den Worten „Raus aus meinem Revier, Gesindel“ und „Kommunistenpack“.

Der Vorfall sei bereits der sechste Übergriff auf die sächsische Linke in diesem Jahr gewesen, teilte die Partei am Sonnabend mit. Zuvor habe es fünf Sachbeschädigungen an Abgeordnetenbüros, zuletzt Schüsse auf das Wahlkreisbüro von Juliane Nagel in Leipzig, gegeben.

Die Polizei bestätigte den Vorfall. Die Besatzungen dreier Streifenwagen war kurze Zeit später vor Ort, konnten die Männer jedoch nicht ausfindig machen. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen, sagte ein Sprecher in Dresden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden.

dpa/fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr