Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Überfall auf Spielcasino an Schandauer Straße

Raub Überfall auf Spielcasino an Schandauer Straße

Ein unbekannter maskierter Täter verschaffte sich Zugang zu einem Spielcasino an der Schandauer Straße und bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Pistole. Der Täter entkam samt vierstelliger Beute unerkannt und war augenscheinlich nicht allein.

Voriger Artikel
Bilanz der Polizei zum Silvester-Einsatz
Nächster Artikel
Mehrere Einbrüche im Dresdner Stadtgebiet

Symbolbild

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Am späten Abend des 29. Dezember verschaffte sich laut Polizei ein unbekannter und maskierter Täter gewaltsam Zugang durch den Hintereingang eines Spielcasinos an der Schandauer Straße in Blasewitz. Er bedrohte einen Mitarbeiter mit einer Pistole und forderte Geld. Der 37-Jährige ermöglichte dem Eindringling aus Angst den Zugriff auf das Bargeld in vierstelliger Höhe. Damit flüchtete der Räuber unerkannt über den Hintereingang und entkam. Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, stand im Treppenhaus augenscheinlich ein Komplize Schmiere und flüchtete ebenfalls. Der bedrohte Mitarbeiter blieb unverletzt.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr