Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trotz Hausverbot in die Spielothek – Polizei Dresden beschlagnahmt 35 Tütchen Marihuana
Dresden Polizeiticker Trotz Hausverbot in die Spielothek – Polizei Dresden beschlagnahmt 35 Tütchen Marihuana
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 09.09.2015
Ein 20-Jähriger hatte 17 Tütchen hinter einem Spielautomaten versteckt. Quelle: dpa
Anzeige

Die Beamten beobachteten laut Mitteilung gegen 16.30 Uhr eine Gruppe junger Männer, die sofort in die Spielhalle verschwanden, als sie der Polizisten ansichtig wurden.  

In der Toilette der Spielothek stellten die Polizisten schließlich einen 31-Jährigen, der vergeblich versuchte, 17 Tütchen Marihuana herunterzuspülen. Eine weitere Tüte hatte der Mann noch bei sich. Ein 20-Jähriger hatte 17 Tütchen hinter einem Spielautomaten versteckt. Die zwei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Gegen die zwei Tunesier wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei 15 und 16 Jahre alte Jungen sind am Sonntagnachmittag auf der Prager Straße von Unbekannten beraubt worden. Die zwei waren laut Polizei gegen 14 Uhr gemeinsam mit einer Freundin unterwegs, als sie in Höhe des Pullmann Hotels von zwei Männern angesprochen wurden.

09.09.2015

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Lommatzscher Straße in Dresden-Mickten ist eine 64 Jahre alte Radfahrerin schwer verletzt worden. Die Frau war laut Polizei gegen 8.30 Uhr auf dem Radweg in Richtung Elbepark unterwegs.

09.09.2015

Auf dem Balkon einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Löbtau gerieten am Sonntagmittag ein Blumenkasten und Holzfliesen in Brand. Der Wohnungsinhaberin gelang es, das Feuer zu löschen.

09.09.2015
Anzeige