Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trickbetrugsversuch in Dresden
Dresden Polizeiticker Trickbetrugsversuch in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 20.06.2017
Ein Trickbetrüger gab sich am Montag als Polizist aus. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Eine 80-jährige Dresdnerin hat am Montagmittag erfolgreich einen Trickbetrüger abgeschüttelt. Gegen 11.30 Uhr rief ein Man bei der Seniorin an und gab sich als Polizist aus. Er berichtete über eine angebliche Einbrecherbande und fragte die 80-Jährige über ihre Vermögenswerte und Habseligkeiten aus. Anschließend forderte er, die ältere Dame solle bitte 29 000 Euro von ihrem Konto abheben. Die Seniorin lehnte das ab, verständigte stattdessen die echte Polizei.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am frühen Montagmorgen ist eine Frau aus Reick von einem Unbekannten attackiert und ausgeraubt worden. Laut Polizei wollte die 39-Jährige gegen 4.15 Uhr ihr Haus an der Schuchstraße verlassen, als sie hinterrücks von einem Unbekannten attackiert wurde.

20.06.2017

Sowohl die am Montag als vermisst gemeldete Virginie D. als auch der seit dem 5. Juni gesuchte Rouven L. sind laut Polizei wieder wohlbehalten aufgetaucht. Die 13-jährige Virginie D. hat sich demnach wieder bei ihren Eltern eingefunden.

20.06.2017

Mit 149 Stundenkilometern ist ein polnischer Kleintransporter am Sonnabendmorgen durch die Baustelle auf der Autobahn 4 in Dresden gefahren. Dort sind derzeit nur 60 Kilometer in der Stunde erlaubt. Ein dem Richtung Dresden-Neustadt über die Elbbrücke fahrenden Kleintransporter folgendes Videofahrzeug der Dresdner Autobahnpolizei hatte den traurigen Rekordwert gegen 1.04 Uhr gemessen.

19.06.2017
Anzeige