Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trickbetrüger scheitern drei Mal mit Enkeltrick in Dresden
Dresden Polizeiticker Trickbetrüger scheitern drei Mal mit Enkeltrick in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 29.03.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern in Dresden. Nachdem Anrufer sich am Montag als Polizisten ausgaben und auf diese Weise viel Geld erbeuteten, scheinen sich die Trickbetrüger im Moment auf den sogenannten Enkeltrick verlegt zu haben. Drei Fälle wurden der Polizei angezeigt, in allen haben die angerufenen Senioren den Schwindel durchschaut.

So gab sich am Dienstag ein Unbekannter am Telefon als Enkel einer 77-Jährigen in Striesen aus und bat diese um 30 000 Euro für den Kauf eines Autos. Die Frau lehnte ab und verständigte die Polizei. Mit der gleichen Masche versuchten es die Täter bei einer 84-Jährigen aus Striesen. Dieses Mal wollte der angebliche Enkel 20 000 Euro für ein neues Auto haben. Auch die 84-Jährige beendete das Gespräch.

Eine 74-Jährige aus Zschertnitz erhielt ebenfalls einen Anruf der Betrüger. Der vermeintliche Enkel forderte 30 000 Euro von ihr, da er in eine Notsituation geraten sei. Die Frau legte den Hörer auf.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pech bei der Wahl seines Fluchtwegs hatte am Dienstagvormittag ein Brötchendieb am Hauptbahnhof Dresden. Der 30-Jährige hatte in einem Backwarengeschäft belegte Brötchen und Getränke gestohlen und rannte anschließend in Richtung Bayrische Straße, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Dort kreuzte der stellvertretende Inspektionsleiter der Bundespolizei Dresden den Fluchtweg des Täters.

29.03.2017

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in den Küchentrakt des Krankenhauses Dresden-Neustadt eingebrochen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hebelten die Täter die Tür eines Lagers an der Industriestraße auf und durchsuchten die Räume.

29.03.2017

Die Polizei sucht nach einem rätselhaftem Überfall, der sich in der Nacht zu Mittwoch etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht in Dresden-Pieschen ereignet hat, nach Zeugen. Unbekannte haben auf der Leipziger Straße in Höhe der Kötzschenbroder Straße einen 29-Jährigen angegriffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

29.03.2017
Anzeige