Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Trickbetrüger mit neuer Masche
Dresden Polizeiticker Trickbetrüger mit neuer Masche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 03.08.2017
Immer neue Tricks lassen sich Betrüger einfallen. Quelle: dpa
Dresden

Die Dresdner Polizei warnt vor einer neuen Masche, die sich Trickbetrüger einfallen lassen haben. Die Täter werfen unfrankierte Briefe in die Briefkästen der Betroffenen. Diese werden in den Schreiben dazu aufgefordert, 18 500 Euro zu überweisen. Damit könnten sie eine Erzwingungshaft abwenden. Die Schreiben geben vor, von der Staatsanwaltschaft Berlin zu kommen. Doch eine Bankverbindung fehlt.

Letztlich, so die Polizei, geht es den Tätern darum, dass die Betroffenen einen angeblichen Sachbearbeiter anrufen. Die auf dem Schreiben angegebene Telefonnummer ist indes mit deutlich höheren Gesprächsgebühren behaftet – so kassieren die Betrüger ab. Derzeit sind den Beamten rund ein Dutzend Fälle in Dresden sowie im Umland bekannt. Die Dunkelziffer dürfte höher liegen.

Die Polizei rät allen Betroffenen, ein gesundes Misstrauen an den Tag zu legen, im Zweifel Vertrauenspersonen zu Rate zu ziehen und keine vorschnellen Zahlungen zu leisten. Auch Anrufe sollten vermieden werden.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Zusammenstoß eines Autos mit einem Zug in Dresden-Weixdorf ist glimpflich ausgegangen. Nach Angaben der Bundespolizei wurde bei dem Unfall am Mittwochnachmittag niemand verletzt. Demnach wollte ein Autofahrer einen unbeschrankten Bahnübergang nahe des Weixdorfer Freibades überqueren.

03.08.2017

In Mohorn bei Wilsdruff hat sich ein Verkehrsunfall ereignet. Eine Frau prallte mit ihrem Wagen auf ein haltendes Auto. Für fünf Fahrzeuginsassen endete der Zusammenprall mit Verletzungen.

02.08.2017

Ein Mädchen radelt die Teichstraße in Wachau entlang. Plötzlich öffnet ein VW-Fahrer die Tür seines Autos. Das hat fatale Folgen.

02.08.2017