Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Tresor lag in Dresden im Mülleimer
Dresden Polizeiticker Tresor lag in Dresden im Mülleimer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 15.04.2016
Die Polizei sucht den Besitzer dieses Tresors. Quelle: Polizeidirektion Dresden
Dresden

Im Stadtteil Räcknitz hat die Polizei Anfang März einen Tresor aus einem Mülleimer gefischt. Der Geldschrank ist 35 mal 35 mal 25 Zentimeter groß und wurde damals von Zeugen in dem Eimer an der Bushaltestelle „Nöthnitzer Straße“ entdeckt. Die Beamten gehen davon aus, dass ihn Diebe dort entsorgt haben. In dem Tresor fanden die Ermittler keine Hinweise, aus denen sich eine heiße Spur zu den Dieben ergab. Den Fahndern ist es auch nicht gelungen, den Geldschrank einer Straftat zuzuordnen. Deshalb suchen die Beamten nun den Eigentümer des Tresors. Hinweise nimmt die Polizei unter Ruf 483 2233 entgegen.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden-Striesen haben Schmierer eine Fassade und zwei Glascontainer mit Farbe besprüht. Sie hinterließen eindeutige Botschaften.

14.04.2016

In der Albertstadt sind Kriminelle in der Nacht zum Dienstag in ein Motorradgeschäft eingestiegen. Die Täter hatten es auf fabrikneue Maschinen abgesehen.

14.04.2016
Polizeiticker Zuvor Planen von zwölf Sattelaufliegern aufgeschlitzt - 300 Autoreifen aus LKW gestohlen

An der Raststätte „Dresdner Tor“ haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch die Planen von insgesamt zwölf Sattelaufliegern aufgeschlitzt. In der Folge stahlen sie rund 300 Autoreifen aus einem polnischen Lkw.

14.04.2016