Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Transporter und Pizzadienst im Fokus
Dresden Polizeiticker Transporter und Pizzadienst im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 23.08.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Dresden

In Löbtau waren in der Nacht vom Montag zum Dienstag Einbrecher am Werk. Geklaut wurden zum einen Werkzeuge aus einem Kleintransporter, zum anderen suchten die Täter einen Pizzadienst heim. Beide Taten ereigneten sich auf bzw. an der Rudolf-Renner-Straße. Ob es einen Zusammenhang gibt, dazu machte die Polizei keine Angaben.

Der Kleintransporter VW T4, der auf besagter Straße abgestellt war, wurde in der Zeit von 21.30 Uhr und 8.05 Uhr am Dienstagmorgen geknackt. Wie die Unbekannten das Fahrzeug öffneten, ist noch unklar. Auf jeden Fall ließen sie verschiedene Elektrowerkzeuge – darunter einen Trennschleifer, eine Säbelsäge und eine Bohrmaschine – mitgehen. Gesamtwert rund 5000 Euro, so die Polizei.

In die Räumlichkeiten des Pizzadienstes gelangten die unbekannten Täter, indem sie irgendwann zwischen 23.45 Uhr und 9.30 Uhr am Dienstagmorgen ein Fenster aufhebelten. Gestohlen wurde ein Tablet-PC. Außerdem brachen die Diebe einen Zigarettenautomaten auf. „Abschließende Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor“, teilte die Polizei mit.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon wieder eine Massenschlägerei in Dresden – diesmal hinter der Centrum-Galerie. Wie sich inzwischen herausstellte, ging es bei dem Streit um eine 13-Jährige. Einen Migrationshintergrund der Beteiligten schloss die Polizei auf Nachfrage aus.

23.08.2017
Polizeiticker Zwei Unfälle auf einen Streich in Dresden - Audifahrer trifft Radfahrerin und Schaufenster

Erst erwischte ein 87-jähriger Rentner mit seinem Auto auf der Schnorrstraße eine Radfahrerin. Als er den Wagen nach dem Unfall einparken wollte, setzte er ihn auch noch gegen eine Schaufensterscheibe.

22.08.2017

Vier Tage nach dem Mord an einer 61-jährigen Frau in Neuruppin (Brandenburg) hat die Polizei eine erste Spur von dem 39-jährigen Tatverdächtigen: Das Fluchtfahrzeug des Mannes sei am Montag am Dresdner Hauptbahnhof gefunden worden.

22.08.2017